Retrofit

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: BMW Group
Bild: BMW Group
Werkzeug weltweit auf dem Schirm

Werkzeug weltweit auf dem Schirm

Die BMW Group unterstützt ihr Toolmanagement mit einer digitalen Tracking-Lösung. Das Monitoring-System wird früh bei der Produktion in die Werkzeuge integriert und übermittelt daraufhin Daten zum weltweiten Standort und Einsatz des Werkzeuges. Das bringt mehr Transparenz in der Lieferkette und hilft, bei Problemen früh gegensteuern zu können.

Bild: Janitza electronics GmbH / Martin Witzsch
Bild: Janitza electronics GmbH / Martin Witzsch
Wenn nichts ausfallen darf

Wenn nichts ausfallen darf

Die Energieversorgung von Rechenzentren unterliegt ganz besonderen Anforderungen. Ein Abschalten für Wartungsarbeiten ist kaum möglich und ungeplante Unterbrechungen wären nicht tolerierbar. Basierend auf einer Stromversorgung als TN-S-System (Stromversorgung mit strikt getrenntem Schutz- und Neutralleiter) mit einer durchgängigen Differenzstromüberwachung lässt sich jedoch eine Versorgung aufbauen, die zugleich sicher, wirtschaftlich und transparent arbeitet. Im Rechenzentrum der Hartl Group in Hofkirchen wurde die Messtechnik zur Überwachung der Stromversorgung mit Janitza umgesetzt.

Bild:©Gorodenkoff/shutterstock.com / Leadec Holding BV & Co. KG
Bild:©Gorodenkoff/shutterstock.com / Leadec Holding BV & Co. KG
Leadec stellt Software für Arbeitssicherheit vor

Leadec stellt Software für Arbeitssicherheit vor

Arbeitssicherheit wird bei Leadec großgeschrieben. An gleich drei Standorten in Deutschland – Esslingen, Regensburg und Chemnitz – haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeweils die Marke von einer Million unfallfreien Arbeitsstunden überschritten. Außerdem führt Leadec global eine einheitliche Softwarelösung ein mit dem klaren Ziel, bis 2025 eine Unfallhäufigkeitsrate von unter 1 zu erreichen.

In wenigen Stunden 
zur sprechenden Maschine

In wenigen Stunden zur sprechenden Maschine

Weniger Ausfälle, mehr Planbarkeit und Produktivität: Bornemann Gewindetechnik hat seine Produktion mit der IoT-Plattform von Conrad Connect automatisiert. Heute bringen Alarme, automatisierte Hinweise und Dashboards Transparenz ins Werksgeschehen.

Bild: SSV Software Systems GmbH
Bild: SSV Software Systems GmbH
IoT-Monitoring per LPWA-Funkverbindung

IoT-Monitoring per LPWA-Funkverbindung

Industrielle Geräte erzeugen beim Echtzeit-Condition-Monitoring größere Datenmengen, die permanent zu analysieren sind. Ein Sensorrohdaten-Stream in die Cloud ist meist unpraktikabel, zumal dort nur die Analyseergebnisse benötigt werden. Passende Sensorkonzepte können Daten so vorverabeiten, dass sich die verdichteten Informationen schließlich sogar per Low Power Wide Area (LPWA)-Funkverbindungen über größere Entfernungen übertragen lassen.

IVG Göhringer Teil der Leadec-Gruppe

IVG Göhringer gehört ab dem 01.06.2020 zu Leadec, einem führenden Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie.

Mit KI und TSN zur Industrie 4.0

Im Projekt ‘Kitos – Künstliche Intelligenz für TSN zur Optimierung und Störungserkennung‘ arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure gemeinsam an Lösungen für ein dynamisches Netzwerkmanagement in der Industrie.