Produktionssicherheit und Maschinenwerterhalt in der Fertigung durch präventive Wartung
Service­konzept für Ausfallsicherheit in der Produktion
Stabilität und Kontinuität sind mehr denn je wichtige Faktoren für den Geschäftserfolg eines produzierenden Unter­nehmens. Eine zentrale Voraussetzung ist dabei der störungsfreie Produk­tionsablauf, der unter anderem durch voraus­schauende Wartung er­möglicht wird. Lang, Hersteller von Fräs-, Laser- und Digitali­sier-Ma­schinen sowie Automations­sys­­temen, hat ein Service­konzept entwickelt, das auf Effizienz und Ausfallsicherheit in der Produktion abzielt. Dieses beinhaltet ab sofort auch individuell zugeschnittene War­tungs­verträge. Kombiniert mit Retrofit-Services, Schulungen und Trainings­maßnahmen sichert die präventive Wartung Verfügbarkeit und Produktivität der Maschi­nen.
Bild: Lang GmbH & Co. KG

„Instandhaltung und Wartung sind wichtige Stellschrauben für die dauerhafte Zu­verlässigkeit und Langlebigkeit von Maschinen. Dies gewährleistet gleichbleibende Qualität in der Produktion, verhindert unvorhergesehene Maschinenausfälle und reduziert damit Stillstandzeiten. Da die Anforderungen von Produktionsunter­nehmen immer individueller und dynamischer werden, bieten wir ab sofort auf die betrieblichen Bedürfnisse zuge­schnittene War­tung an“, erklärt Thomas Kozian, Geschäftsführer von Lang.

Das neue Service-Angebot beinhaltet die regelmäßige Pflege und Wartung und gewährleistet damit eine gleichbleibende Qualität und den Werterhalt der Maschine. So erhält der Kunde ein hohes Maß an Ausfall­sicherheit bei gleichzeitig planbaren Kosten. Thomas Kozian sagt: „Die präventive Wartung verringert die indirekten Wartungskosten durch die regel­mäßige Inspek­tion der Maschinen.“

Eine mit Lang vertraglich vereinbarte Wartung folgt einem festgelegten Ablauf. Bereits während der Wartung werden – falls notwendig – kleinere Instandset­zungen durchgeführt. Am Ende des Wartungsvorganges erhält der Kunde einen detaillierten Bericht mit sämtlichen Ergebnissen. Dieser beinhaltet auch Empfeh­lungen bezüglich auszutauschender Teile und Wartungs­arbeiten. So können mögliche Schwachstellen frühzeitig identifiziert und Ausfälle zuverlässig verhindert werden. Das Service-Angebot umfasst neben den individuellen Wartungs­verträgen Vor-Ort-Service, Maschinen-Upgrades, Software-Updates, Ersatzteil- und Austausch-Services sowie die Bereitstellung von Maschinen­zubehör.

Retrofit-Lösung rüstet Maschinen für die Zukunft um

Das Service-Konzept zielt zudem in zahlreichen Punkten auf Langlebigkeit und damit Zukunftssicherheit in der modernen Fabrik. „In der vernetzten Fertigung sind zunehmend zu­kunfts- und anpassungsfähige Ma­schinen gefragt. Mit unseren Retrofit-Lösungen können Unternehmen schnell, kos­tengünstig und effektiv ihre bestehen­den Anlagen aufrüsten und sie hinsichtlich Bedienbarkeit, Performance und Lebensdauer optimieren“, erklärt Thomas Kozian.

Lang GmbH & Co. KG
http://www.lang.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: IBHsoftec GmbH
Bild: IBHsoftec GmbH
Fernzugriff auf Maschinen

Fernzugriff auf Maschinen

Axel Hulsch ist Entwicklungsleiter bei IBHsoftec. - Bild: IBHsoftec GmbH Nicht nur Siemens-Steuerungen, sondern alle Steuerungssysteme, Antriebe und Sensoren mit Ethernet-Anschluss können mit dem IBH Link IoT verbunden werden. Damit bietet sich die Möglichkeit,...

Koch-Pac-Systeme setzt auf MobileX

MobileX hat Koch-Pac-Systeme als neuen Kunden für MobileX-CrossMIP, die Service-App für Techniker, und MobileX-Dispatch, die Software zur Einsatzplanung, gewonnen.

Zusammenarbeit: Open Robotics und Canonical

Canonical und Open Robotics haben eine Partnerschaft für die erweiterte Sicherheitswartung (ESM) für das Robot Operating System (ROS) und den Enterprise-Support als Teil von Ubuntu Advantage, dem Servicepaket von Canonical für Ubuntu, geschlossen.

Secure Remote Service mit neuen Funktionen

Zum zehnjährigen Bestehen des Fernwartungssystems mGuard Secure Remote Service bringt Phoenix Contact mit der Version 2.11 Erweiterungen und neue Funktionen des Systems auf den Markt.