Lesedauer: 2min
NaveoPro
Wartung der Sicherheitsbeleuchtung per App
Über eine einfach zu bedienende App kann durch das NaveoPro-System von ABB die komplette Sicherheitsbeleuchtungsinstallation eingerichtet, gewartet und gesteuert werden. Der dadurch gewonnene Echtzeit-Überblick über alle Systeme spart Zeit, ermöglicht eine bessere Wartungsplanung und erhöht die Sicherheit im Gebäude.
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH

Das Überwachungssystem NaveoPro bietet eine geführte Methode um Installation, Überwachung und Wartung von Sicherheitsbeleuchtungssystemen mit einem mobilen Endgerät zu realisieren. Mit der zugehörigen App können Einzelbatterieleuchten in einem Gebäude installiert und programmiert werden. Das System ist Teil der Ability Plattform. Mit den in der Cloud gespeicherten Daten bietet die App via Google Maps einen Überblick über überwachte Gebäude. Gebäudekarten können eingebunden werden, um präzise Positionen der Notleuchten zu erhalten. Auch Tests und Wartungsarbeiten können über die App durchgeführt werden. Um die Sicherheit des Gebäudes weiter zu erhöhen, sendet das System Wartungswarnungen, so dass Komponenten ausgetauscht werden können, bevor eine Störung auftritt. Dadurch entfällt die doppelte Dateneingabe, die Suche nach den richtigen Komponenten oder unnötige Wege für Ersatzteile. Das System wird in zwei Ausführungen angeboten: einmal für kabelgebundene Leuchten sowie ergänzt durch eine drahtlose Bluetooth-Mesh-Ausführung.

Autor:
Firma: ABB Stotz-Kontakt GmbH
http://new.abb.com/de

MARKT – TRENDS – TECHNIK

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Familienzuwachs beim digitalen Zwilling

Der Digital Twin und die virtuelle Inbetriebnahme erhalten in modernen Produktionsumgebungen immer mehr Gewicht. Dass dafür nicht nur Software, sondern auch die richtige Hardware nötig ist, will das Unternehmen Machineering mit der FieldBox 1 unterstreichen. Jetzt wurde diese Hardware-Basis für moderne Simulation in zwei unterschiedlichen Leistungsvarianten vorgestellt.

mehr lesen

Datenanalytik für den optimalen Gebäudebetrieb

In jeder Sekunde erzeugen Aktoren, Sensoren, Zähler, Geräte, Anlagen und Systeme der Gebäudetechnik riesige Mengen an Daten. Bisher wurde nur ein kleiner Teil davon für Optimierungen im Gebäudebetrieb genutzt. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist es möglich, Gebäude mit Hilfe dieser Daten zum Sprechen zu bringen. Für Betreiber und Facility-Manager ergeben sich damit enorme Optimierungschancen. Voraussetzung ist, dass sie verstehen, was das Gebäude mitzuteilen hat. Hier bieten digitale Services wie technisches Monitoring die notwendige Unterstützung.

mehr lesen

IVG Göhringer Teil der Leadec-Gruppe

IVG Göhringer gehört ab dem 01.06.2020 zu Leadec, einem führenden Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie.

Kaefer übernimmt Wood Group In­dus­tri­al Ser­vices

Mit der Über­nah­me des In­dus­trie­dienst­leis­tungs­ge­schäfts (Wood Group In­dus­tri­al Ser­vices) von der John Wood Group PLC, kann die Kaefer-Grup­pe ihre Markt­po­si­ti­on in Groß­bri­tan­ni­en und Ir­land stärken.