Vorgefertigte Komponentenmodelle für eine beschleunigte VIBN
Überarbeitete Simulationssoftware
ISG hat seine Simulationsplattform überarbeitet. Über das durchgängig digitale Engineering mit dem entwicklungsbegleitenden Simulationsmodell in den Bereichen MiLS, SiLS und HiLS hinaus kann ISG-virtuos 3 nun auch vorgelagert im Rahmen der Ablaufsimulation und nach der virtuellen Inbetriebnahme zu Schulung-, Maintenance-, Test- und Servicezwecken eingesetzt werden.
ISG-virtuos: Digitale Zwillinge für den gesamten Lebenszyklus von Automatisierungslösungen
ISG-virtuos: Digitale Zwillinge für den gesamten Lebenszyklus von AutomatisierungslösungenBild: ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbHBilder der Doppelseite: Bild: WSCAD GmbH

Gleichzeitig verkürzen sich durch die 3D-Projektierung und die Verwendung vorgefertigter mechatronischer Simulations- und Datenmodelle die Modellierungszeiten. Durch die Erweiterung der Echtzeit-Materialflussbibliotheken ist die Simulationsplattform in Zukunft nicht nur für Werkzeugmaschinen- und Anlagenbauer von Interesse, sondern auch für Anwender in der Fertigungsautomatisierung und Intralogistik. Außerdem präsentiert ISG den TwinStore. Damit können Nutzer vorgefertigte Komponentenmodelle entsprechend der kundenindividuellen Automatisierungslösung projektieren sowie detaillierte digitale Zwillinge direkt vom Komponentenhersteller und Expertenmodelle von Simulationsspezialisten einzubeziehen.

Komponentenbauer bieten Mehrwert

„Über TwinStore können Komponentenhersteller ihren Kunden zertifizierte digitale Zwillinge ihrer Bauteile und Baugruppen zur Verfügung stellen“, betont Dr. Christian Scheifele, Leiter F&E Simulation Technology der ISG. Maschinen- und Anlagenbauern soll das die virtuelle Inbetriebnahme bei gleichzeitig reduzierten Modellierungszeiten ermöglichen. Die virtuellen Modelle bilden dabei die realen Komponenten mit ihren Schnittstellen, Parametern und wesentlichen Verhaltensmerkmalen eins zu eins ab. Die integrierte Zertifizierung durch ISG sowie Funktionen zur Normierung und Standardisierung sollen die Qualität sichern. Konfigurierbare Templates und die verfügbaren fertigen Komponenten für Roboter- und Greifsysteme, Antriebs- und Fördertechnik sowie Sensoriktools machen die Modellierung schnell und nutzerfreundlich. TwinStore gestattet es, über die Integrationsschnittstellen von ISG-virtuos technologiespezifische Modelle für Prozesssimulationen Dritter einzubeziehen.

Weitere Neuerungen

Die neue Version bietet noch weitere Neuerungen. So steigert eine 3D-basierte Modellierungs- und Projektierungstechnik mit automatisierter Beschreibung des digitalen Zwillings im Blockschaltbild nicht nur die Usability, sie reduziert auch die Modellierungszeiten. Zudem bietet eine Materialflusssimulation bei der Fertigungsautomation z.B. eine Lösung für die Simulation von Elektrohängebahnen oder fahrerlosen Transportsystemen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Smartblick
Bild: Smartblick
Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Mit einer neuen Software für die KI-gestützte Maschinendatenanalyse kann die unkomplizierte Produktionsplanung und -optimierung auch für kleine und mittlere Fertigungsunternehmen Realität werden. Agile Prozesse sind für die Verantwortlichen auf dem Shopfloor mittlerweile entscheidend für die Produktivität. Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine zeigen deutlich, wie schnell sich ein Produktionsunternehmen auf neue Rahmenbedingungen einstellen muss. Nahezu unerlässlich dafür sind Software-Tools, die dabei unterstützen, den Ist-Zustand der Maschinen auszuwerten, in Echtzeit Störungen in der Produktion aufzuspüren sowie Potentiale für Optimierungen zu erkennen. Um informierte strategische Entscheidungen zu treffen, müssen alle zur Verfügung stehenden Daten des Maschinenparks und der Prozesse ausgewertet werden.

Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Das RLT-Event Retrofitvesper von EBM-papst geht in eine neue, vierte Runde. Passend zur Nummerierung 4.0 nehmen die Experten das Publikum mit in die Welt der fortschrittlichen Gebäudetechnik und -automation, die effizient für beste Raumluftqualität sorgt und sofort alle wichtigen Daten und Energiebilanzen darstellt. Das Event findet am 30. September 2022 auf der digitalen Eventplattform von EBM-papst statt.

Bild: Indu-Sol GmbH
Bild: Indu-Sol GmbH
Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich der Kabel und Stecker. Dauernde Wechselbiegebeanspruchungen, Erschütterungen sowie Oxidation und Korrosion lassen der Alterung und dem Verschleiß ungehinderten Lauf. Doch während der mechanische Verschleiß mit den Sinnesorganen analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, sind intelligente managed Switches vonnöten, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar wird.