Sichere Remote-Maintenance-Lösung für Virtualisierungsplattformen

Bild: Genua GmbH

Mit Genubox 8.0 unterstützt die neue Version der sicheren Fernwartungslösung von Genua ab sofort auch die Virtualisierung mit Microsoft Hyper-V. Zusammen mit der bestehenden Genubox für Linux KVM, VMWare ESXi und VMWare vSphere sind damit rein softwarebasierende Fernwartungslösungen für alle wichtigen Virtualisierungen im Markt verfügbar. Damit erhält der Anwender eine beliebig skalierbare Remote-Access- bzw. Remote-Maintenance-Lösung zum Betrieb auf kundeneigenen On-Premise-Systemen oder in Public Clouds. In der Industrie geht der Trend hin zu virtualisierten Lösungen. Der reine Softwareansatz ermöglicht ein schnelles und flexibles Deployment von Fernwartungslösungen, ohne sich um aufwändige Hardware-Integration kümmern zu müssen. Dabei zeigt sich laut Anbieter gerade im Cross-Plattform-Mischbetrieb die Stärke der Lösung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.