- Anzeige -
Linearantriebe für Diagnose- und Laborgeräte
Laufruhig und außerordentlich zuverlässig müssen sie sein: An die Linearantriebe von medizinischen Diagnose- und Laborgeräten werden hohe Anforderungen gestellt. Motion-Control-Lösungen von NSK schaffen eine Voraussetzung für die Konstruktion von Diagnosesystemen, die eindeutige und konsistente Echtzeitergebnisse liefern – eine Eigenschaft, die in Pandemiezeiten von großer Bedeutung ist.
NSK hat umfassende Erfahrung in der Projektierung von linearen Antriebssystemen für medizinische Diagnose- und Laborgeräte.
NSK hat umfassende Erfahrung in der Projektierung von linearen Antriebssystemen für medizinische Diagnose- und Laborgeräte.Bild: Parilov/Shutterstock.com

Linearantriebe sind ein typisches Antriebelement in medizinischen Diagnosegeräten. Sie kommen zum Einsatz, weil sie sich im Vergleich zu Spindel- und Riemenantrieben durch höhere Steifigkeit und geringere Reibung auszeichnen. Darüber hinaus erfüllen sie die Anforderungen, die hier an Parameter wie Drehmoment, Geschwindigkeit und Abmessungen gestellt werden.

Wichtig aus Sicht der Hersteller und Anwender ist auch eine hohe Lebensdauer. Nur so lässt sich ein unterbrechungsfreier Betrieb über lange Zeiträume und ggfs. im 24/7-Betrieb bei sehr kurzen Taktzeiten erreichen.

Um sicherzustellen, dass diese Faktoren umfassend berücksichtigt werden, entwickeln die NSK-Ingenieure für solche Einsatzfälle maßgeschneiderte Antriebslösungen – zum Beispiel Linearaktuatoren mit vormontierten Schritt- oder Servomotoren. Häufig kommen in diesen Einheiten optionale Sonderausstattungen wie Schmiersysteme oder eine besondere Oberflächenbehandlung zum Einsatz. Sie gewährleisten dauerhaft ausreichende Schmierung und reibungsarme Bewegungsabläufe, die auch zur Folge haben, dass die Antriebe weniger verschleißen und geringeren Wartungsaufwand erfordern.

Auch für den Patienten haben Diagnosegeräte mit hochwertigen Antrieben, wie NSK sie entwickelt, einen Nutzen: Reibungsarme Linearbewegungen ermöglichen z.B. bei bildgebenden Verfahren präzisere Aufnahmen, was zu genaueren Diagnosen und letztlich zu einer verbesserten Behandlung führen kann.

Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist ein Blutanalysegerät, das große Mengen von Proben in kurzer Zeit verarbeiten und dabei auf effiziente Weise genaue Ergebnisse liefern muss. Hier bewähren sich die Monocarrier-Linearantriebe von NSK. Sie zeichnen sich aus durch große Laufruhe, geringe Vibrationen, hohe Steifigkeit und lange Lebensdauer. In Miniaturausführung sind sie auch für extrem kompakte Konstruktionen verfügbar.

In der gesamten Medizintechnik sind zahlreiche Regularien und Anforderrungen zu beachten. Da die Antriebssysteme von NSK letztlich einen Einfluss auf die Qualität und Geschwindigkeit der Patientenbehandlung haben, gelten hier höchste Standards, z.B. in der gesamten Produktion und beim Qualitätsmanagement des Herstellers. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und optimale Ergebnisse für alle Beteiligten – Gerätehersteller, Anwender in Krankenhäuser, Arztpraxen und Labors sowie natürlich für die Patienten – zu erreichen, sollte der Gerätehersteller die Zusammenarbeit mit einem Anbieter suchen, der über umfassende Erfahrung in der Entwicklung von Lösungen für die Medizintechnik verfügt. Diese Erfahrung kann NSK vorweisen – auch in sehr kritischen Anwendungsfeldern wie z.B. bei hochpräzisen Linearaktuatoren für die Pumpbewegung in künstlichen, extrakorporalen Herzen.

NSK Deutschland GmbH
http://www.nsk.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Reduzierte Standzeiten

Reduzierte Standzeiten

Bild: Siemens AG CNC AutoDoor hat ein robustes Gehäuse für Sidoor entwickelt. Die Steuereinheit von Siemens wird einsatzbereit mit universellen Montagewinkeln und einem Kabelsatz geliefert und kann schnell in jede CNC-Maschine eingebaut werden. Gesteuert wird der...

Individuelle Steuerungs- und Automatisierungslösungen

Individuelle Steuerungs- und Automatisierungslösungen

Der Automatisierungsdienstleister GMVT entwickelt Steuerungs- und Automatisierungslösungen. Das können komplett neue Anlagen from the sketch up sein bis hin zu Retrofits von Bestandsanlagen. Der Service reicht von der Anforderungsaufnahme und Systemarchitektur bis hin...

Bild: TRAPO AG
Bild: TRAPO AG
Sicherheit durch virtuelle Workflows

Sicherheit durch virtuelle Workflows

Fusion Studio TIFF File - Bild: TRAPO AG Ein Schwerpunktthema im Trapo Technikum, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum, ist die Digitalisierung und wie sie zum Vorteil der Kunden genutzt werden kann. Dabei setzt das Team auf Simulationen an digitalen Zwillingen,...

Grundlage für Industrie-4.0-Applikationen

@Abstract:Mit dem Industrial Edge-Portfolio will Siemens die Lücke zwischen Local und Cloud Computing schließen und hochfrequenten Datenaustausch in der Feldebene ermöglichen.

Drahtlose Schwingungsüberwachung

I-care bietet ab sofort ‚Wi-care as a Service‘ an. Der industrielle Dienstleister ist damit das erste Unternehmen, das eine drahtlose Schwingungsüberwachung als OPEX-Lösung anbietet.

Paessler launcht Industrial IT-Monitoring-Lösung

Paessler präsentiert neue Funktionen seiner Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor, mit der Unternehmen einen ganzheitlichen Überblick über die Daten aus ihrer IT- und OT-Infrastruktur erhalten.

Hahn Digital und Erium bringen digitalisierte Prozessoptimierung voran

Hahn Digital, Digitalisierungsexperte fu?r produzierende Unternehmen, und Erium, Technologieführer im Bereich Prozessoptimierung durch KI in Kombination mit Expertenwissen, bündeln ihre Kompetenzen und generieren ein gemeinsames Angebot für Analytics Use Cases in Fertigungsprozessen. Dieses richtet sich zunächst an den Healthcare-Sektor und kann später auf die Automobil-, Elektronik- oder Konsumgüterindustrie ausgeweitet werden.