Informationsmanagement in der Fabrik
Anlageninformation per QR-Code hinterlegt
Seit kurzem steht für das Fasihi Enterprise Portal ein neues digitales Assistenzsystem zur Verfügung. Mit dem Modul können Mitarbeiter wichtige Anlageninformationen direkt vor Ort abrufen, indem sie einen QR-Code einscannen. Das kann Wartungsarbeiten beschleunigen und im Fall eines Problems für mehr Sicherheit sorgen.
Bild: ©dusanpetkovic1/stock.adobe.com

Fasihi aus Ludwigshafen hat ein neues digitales Assistenzsystem auf den Markt gebracht. Die Anwendung greift Mitarbeitern unter die Arme, indem es eine große Bandbreite an Informationen aus verschiedenen Quellen an einem Ort darstellt. Typische anzubindende Quellen sind Handbücher, Anleitungen, Betriebs- und Verfahrensanweisungen, aber auch Handlungsempfehlungen und Informationen aus anderen Anwendungen wie einer Gefahrstoffdatenbank.

Prozesssicher in der Fabrik

„Digitale Assistenzsysteme sind ein wichtiger Baustein im Hinblick auf Arbeitssicherheit, Qualität und Produktivität in der digital unterstützten Fabrik“, sagt Swen Harz, Head of Technical Solutions bei Fasihi. Um die steigende Datenmenge in einer Fabrik im Griff zu behalten, helfen wiederum IT-Systeme bei der Strukturierung von Informationsflüssen. Wer vor jeder Tätigkeit Aktenordner, Word- oder Excel-Dateien nach wichtigen Daten sucht, verliert unnötig Zeit und somit Geld. Hier setzt das Fasihi Enterprise Portal (FEP) an. Das IT-System stellt Mitarbeitern einen digitalen Arbeitsplatz bereit, um Geschäfts- und Arbeitsprozesse zu unterstützen. Es kann über ein Informations- und Kommunikationsmanagement die Komplexität der IT-Landschaft für den Mitarbeiter reduzieren und so viele Aufgaben beschleunigen helfen.

Bereit für den nächsten Audit

Unterlagen etwa für die Anlagendokumentation und das Qualitätsmanagement lassen sich mit dem integrierten, workflowgestützten Dokumentenmanagement-System (DMS) des Portals sichern und für das nächste Audit bereitstellen. Auch Informationen zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz werden typischerweise darin aufbewahrt. Ereignisse, Beinahe-Unfälle, Betriebs- und Sicherheitsrundgänge, Beurteilungen von Gefährdungen, Sicherheitsanweisungen und Schichtrapporte sind in der Software ebenfalls prozesssicher abgelegt. Mitarbeiter in der Produktion können in vorgefilterten Ansichten auf diese Informationen zugreifen, was den Umgang mit ihnen deutlich beschleunigen kann. Auch bei der Schichtübergabe hilft das Assistenzsystem durch die Abläufe.

Die digitale und physische Welt in vier Schritten verknüpfen.
Die digitale und physische Welt in vier Schritten verknüpfen. Bild: Fasihi GmbH

Information fehlt, Effizienz sinkt

Die genannten Punkte stehen im Zusammenhang mit dem jetzt vorgestellten digitalen Assistenzsystem von Fasihi. Praxisbeispiel: Ein Unternehmen betreibt eine komplexe Maschinenanlage zur Herstellung von chemischen Zwischenstoffen. Die Mitarbeiter betreuen die Anlage rund um die Uhr und führen dabei geplante und ungeplante Wartungsarbeiten und Reparaturen durch. Gesteuert werden sie von der Messwarte aus. Von dort erfolgt die Überwachung und Steuerung der Mitarbeiter an der Anlage sowie aller Systeme. Die Mitarbeiter der Messwarte sowie der Schichten sind dabei auf aktuelle und sofort verfügbare Informationen auf verschiedenen Endgeräten angewiesen, sonst verzögern sich alle auszuübenden Tätigkeiten.

Überwachen und steuern mit QR-Codes

Mit dem Assistenzsystem können Mitarbeiter Equipment und Anlagen digital verwalten und Daten vor Ort über den Scan eines QR-Codes abrufen. Damit sind sie vor Ort bei Instandhaltungsarbeiten oder in Krisensituationen mit wichtigen Informationen wie der modulgestützten, geführten Handlungsempfehlungen versorgt. Sie erstellen QR-Codes zu frei wählbaren Betriebsmittelkennzeichen (BMK) oder gemäß der DIN SPEC 91406 im Assistenzsystem und bringen diese direkt am Equipment oder indirekt (etwa auf einer Tafel) an. Dies ermöglicht sowohl die eindeutige Identifikation von physischen Objekten oder Plätzen als auch das Abrufen zugehöriger Informationen. Dashboards fassen die Daten zusammen und visualisieren sie.

Eingebettet in Portallösung

Das digitale Assistenzsystem ist als Teil einer Komplettlösung in das Fasihi Enterprise Portal eingebettet. Alle Funktionen sollen sich modulübergreifend nutzen lassen. Es kann mit allen Modulen insbesondere aus dem EHS-Bereich verknüpft werden. Damit haben es die Mitarbeiter in der Hand, sämtliche Daten in einem einzigen System zu pflegen und sie bedarfsgerecht und unzweideutig vor Ort auszugeben.

www.fasihi.net

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Ersatzteilprozesse der Zukunft

Ersatzteilprozesse der Zukunft

Im After Sales stecken für viele Unternehmen große Herausforderungen, aber dort liegt auch ein großes Umsatzpotential. Somit stellt sich die Frage: Wie lässt sich das bestmöglich erschließen? So erfordert beispielsweise der Ersatzteilverkauf Wissen um die richtigen Instrumente, Prozesse und Logistik. Externe Experten bieten modulare und integrierbare Lösungen, die verschiedene Bereiche des Prozesses abdecken und mit denen Unternehmen ihren Gesamtprozess wirksam digitalisieren können.

Bild: Smartblick
Bild: Smartblick
Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Mit einer neuen Software für die KI-gestützte Maschinendatenanalyse kann die unkomplizierte Produktionsplanung und -optimierung auch für kleine und mittlere Fertigungsunternehmen Realität werden. Agile Prozesse sind für die Verantwortlichen auf dem Shopfloor mittlerweile entscheidend für die Produktivität. Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine zeigen deutlich, wie schnell sich ein Produktionsunternehmen auf neue Rahmenbedingungen einstellen muss. Nahezu unerlässlich dafür sind Software-Tools, die dabei unterstützen, den Ist-Zustand der Maschinen auszuwerten, in Echtzeit Störungen in der Produktion aufzuspüren sowie Potentiale für Optimierungen zu erkennen. Um informierte strategische Entscheidungen zu treffen, müssen alle zur Verfügung stehenden Daten des Maschinenparks und der Prozesse ausgewertet werden.

Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Das RLT-Event Retrofitvesper von EBM-papst geht in eine neue, vierte Runde. Passend zur Nummerierung 4.0 nehmen die Experten das Publikum mit in die Welt der fortschrittlichen Gebäudetechnik und -automation, die effizient für beste Raumluftqualität sorgt und sofort alle wichtigen Daten und Energiebilanzen darstellt. Das Event findet am 30. September 2022 auf der digitalen Eventplattform von EBM-papst statt.

Bild: Indu-Sol GmbH
Bild: Indu-Sol GmbH
Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich der Kabel und Stecker. Dauernde Wechselbiegebeanspruchungen, Erschütterungen sowie Oxidation und Korrosion lassen der Alterung und dem Verschleiß ungehinderten Lauf. Doch während der mechanische Verschleiß mit den Sinnesorganen analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, sind intelligente managed Switches vonnöten, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar wird.