- Anzeige -
Lesedauer: 3min
Webinar-Reihe zum Thema intelligente Instandhaltung
Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten Webinar-Runde startet IAS Mexis nun die zweite Runde zu Themen der intelligenten Instandhaltung.
- Anzeige -
Bild: IAS Mexis GmbH

Zusammen mit Webinarpartnern informieren die Instandhalter der IAS Mexis in vier weiteren kostenlosen Webinaren alle Interessenten zu Aspekten und Potentialen rund um das Thema Intelligente Instandhaltung oder Smart Maintenance. Smart Maintenance – der Begriff gehört zu einer ganzen Reihe von Smart Industry, Smart Data … Wie smart ist jedoch die Praxis jenseits dieser Buzzwords? Die Erfahrung der Instandhaltungsexperten zeigt immer wieder, dass sich viele Unternehmen schwertun, Smart Maintenance umzusetzen oder völlig falsche Vorstellungen von diesem Begriff haben. Der rote Faden der kostenlosen Webinare ist die intelligente Instandhaltung. In einzelnen, abgeschlossenen Einheiten werden unterschiedliche Themenblöcke behandelt, in denen Chancen und Risiken sowie Kosten und Nutzen anhand ausgewählter Anwendungsfälle beschrieben werden.

Das erste Webinar der Reihe findet am Mittwoch, dem 30. September 2020 von 10. bis 11Uhr zum Thema ‚ERP-Systeme im Zusammenspiel mit der Instandhaltung‘ mit Webinarpartner Michael Otto von ERP² statt:

-Zusammenspiel ERP und EAM-Systemen
-Relevanz von Stammdaten
-Integration von Stammdaten
-Prozessabbildung zwischen ERP und EAM-Systemen
-Varianten der Instandhaltungsstrategien

Die Webinar-Reihe wendet sich hauptsächlich an Instandhalter, Technische Leiter, Instandhaltungsleiter und das Management.

Alle weiteren Webinar-Termine auf einen Blick:

Webinar 5: ERP-Systeme im Zusammenspiel mit der Instandhaltung

Webinar 6: Fördern & Fordern – Personalentwicklung in der Instandhaltung

Webinar 7: OEE – perfekte Medizin, um nach COVID-19 erfolgreich durchzustarten

Webinar 8: ROI-Analysen bei der Auswahl von Instandhaltungssoftware

Mehr Informationen und Anmeldung zu den Webinaren unter: www.ias-instandhaltungssoftware.de

Autor:
Firma: IAS Mexis GmbH
http://www.ias-mexis.de

MARKT – TRENDS – TECHNIK

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Berater für zeitgemäßes Gebäudemanagement

Alles wird smarter. Wir sind umgeben von automatisierten Maschinen, intelligenten Haushaltshelfern und Apps. In der schönen neuen Welt, in der wir leben, ist natürlich längst nicht alles perfekt, aber so manches, was früher für Kopfzerbrechen und Schweißausbrüche gesorgt hat, lässt sich heute mit modernen digitalen Technologien elegant und komfortabel lösen. Dazu zählen gerade im Gebäudesegment die sich stark verändernden Anforderungen an Zweckbauten, die sich durch Klimawandel und steigende Energieverbräuche noch verschärft haben.

mehr lesen

Sicherheit mit System

Die europäische Maschinenrichtlinie fordert jeden Konstrukteur dazu auf, durch sein Maschinendesign das Risiko für Leib und Leben, das von der Maschine ausgeht, auf ein akzeptables Maß zu senken. In der Praxis bedeutet dies, möglichst wenig Zugänge zu den gefährlichen Komponenten oder Prozessen zuzulassen und die unumgänglich verbleibenden Zugänge durch technische Schutzmaßnahmen abzusichern. Welche Rolle dabei die elektrische Reihenschaltung von Sicherheitskontakten einnimmt, erläutert der vorliegende Beitrag.

mehr lesen

Duale Fernverwaltungslösung für IoT-Geräte

Das exponentielle Wachstum von IoT-Geräten führt dazu, dass eine große Anzahl von verbundenen Geräten, auf die an weit verstreuten und entfernten Standorten möglicherweise nur schwer zugegriffen werden kann, effektiv verwaltet und überwacht werden müssen.

Partnerschaft für Cybersicherheit

Schneider Electric hat eine strategische Partnerschaft mit dem Cybersicherheits-Unternehmen Fortinet gestartet, um den Sicherheitsansprüchen von OT-Netzen besser gerecht zu werden.

Cybersicherheit in der Quantentechnologie

Quantencomputer versprechen die Grenzen der Recheneffizienz stark zu erweitern und damit Probleme zu lösen, mit denen heutige Systeme überfordert sind.

IVG Göhringer Teil der Leadec-Gruppe

IVG Göhringer gehört ab dem 01.06.2020 zu Leadec, einem führenden Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie.

Mit KI und TSN zur Industrie 4.0

Im Projekt ‘Kitos – Künstliche Intelligenz für TSN zur Optimierung und Störungserkennung‘ arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure gemeinsam an Lösungen für ein dynamisches Netzwerkmanagement in der Industrie.