Die Instandhaltung im Wandel
Praxistag: Smart Maintenance 2020
Das Münchener Software Unternehmen Membrain veranstaltet auch 2020 wieder gemeinsam mit der MFA (Maintenance and Facility Management Society Austria), Dankl+partner Consulting | MCP Deutschland am 24. September 2020 den Praxistag: Smart Maintenance. Bei der eintägigen Veranstaltung sollen Teilnehmer alles über die aktuellen Trends und Entwicklungen im Bereich Instandhaltung und wie Digitalisierung für effizientere Prozesse und mehr Produktivität sorgt, erfahren. Der Praxistag findet im Münchner Audi Dome statt und setzt inhaltlich auf die Schwerpunkte Erfahrungsaustausch, Networking sowie live aus der Praxis.
Bild: Membrain GmbH

Die Instandhaltung ist gefordert wie nie zuvor. Besonders in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten sind Technik-Organisationen angehalten, Verfügbarkeiten weiterhin zu gewährleisten und gleichzeitig Kosten einzusparen. Dass das nicht ohne weiteres möglich ist, liegt auf der Hand. Der Praxistag: Smart Maintenance zeigt aktuelle Praxisbeispiele zu Lösungen im Bereich smarter, vernetzter Instandhaltung aber auch darüber hinaus. Es bleibt dabei nicht bei einer unreflektierten Darstellung neuer, digitaler Werkzeuge. Ganz bewusst werden Wirtschaftlichkeit, Sinnhaftigkeit und Praxistauglichkeit hinterfragt. Dennoch trifft man immer noch sehr häufig auf manuelle Prozesse in der Instandhaltung. Die Digitalisierung ermöglicht dabei, aktuelle Anforderungen wie Echtzeit-Monitoring von kritischen Maschinen, einen optimalen Arbeitsablauf von Aufträgen und Predictive Maintenance zu erfüllen.

Auch in diesem Jahr informiert der Praxistag wieder über Themen der Branche sowie Trends der Zukunft mit Lösungen für die Industrie 4.0. Aktuelle Herausforderungen, Technologien, Chancen und Risiken sowie zukünftige Entwicklungen digitaler Instandhaltungsprozesse und wie diese Prozesse mithilfe neuer Technologien praxistaugliche Unterstützung sollen gezeigt und diskutiert werden. Kunden, wie Phoenix Contact, und Partner präsentieren live aus der Praxis, wie mit Smart Maintenance die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen gesichert und verbessert werden kann.

Zur Veranstaltung

De.r Praxistag: Smart Maintenance 2020 richtet sich an Innovationsführer, Betriebsleiter, Instandhaltungs- und Serviceleiter sowie Produktion-, Technik- und IT-Verantwortliche aus produzierenden Unternehmen. Auch 2020 unterstützt der Branchenverband MFA diese Veranstaltung wieder. Zudem werden namhafte Sprecher aus verschiedenen Unternehmen ihre Erfahrungen präsentieren. Die Teilnahme ist kostenlos Anmeldung unter: www.membrain-it.com/Praxistag

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Ersatzteilprozesse der Zukunft

Ersatzteilprozesse der Zukunft

Im After Sales stecken für viele Unternehmen große Herausforderungen, aber dort liegt auch ein großes Umsatzpotential. Somit stellt sich die Frage: Wie lässt sich das bestmöglich erschließen? So erfordert beispielsweise der Ersatzteilverkauf Wissen um die richtigen Instrumente, Prozesse und Logistik. Externe Experten bieten modulare und integrierbare Lösungen, die verschiedene Bereiche des Prozesses abdecken und mit denen Unternehmen ihren Gesamtprozess wirksam digitalisieren können.

Bild: Smartblick
Bild: Smartblick
Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Mit einer neuen Software für die KI-gestützte Maschinendatenanalyse kann die unkomplizierte Produktionsplanung und -optimierung auch für kleine und mittlere Fertigungsunternehmen Realität werden. Agile Prozesse sind für die Verantwortlichen auf dem Shopfloor mittlerweile entscheidend für die Produktivität. Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine zeigen deutlich, wie schnell sich ein Produktionsunternehmen auf neue Rahmenbedingungen einstellen muss. Nahezu unerlässlich dafür sind Software-Tools, die dabei unterstützen, den Ist-Zustand der Maschinen auszuwerten, in Echtzeit Störungen in der Produktion aufzuspüren sowie Potentiale für Optimierungen zu erkennen. Um informierte strategische Entscheidungen zu treffen, müssen alle zur Verfügung stehenden Daten des Maschinenparks und der Prozesse ausgewertet werden.

Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Das RLT-Event Retrofitvesper von EBM-papst geht in eine neue, vierte Runde. Passend zur Nummerierung 4.0 nehmen die Experten das Publikum mit in die Welt der fortschrittlichen Gebäudetechnik und -automation, die effizient für beste Raumluftqualität sorgt und sofort alle wichtigen Daten und Energiebilanzen darstellt. Das Event findet am 30. September 2022 auf der digitalen Eventplattform von EBM-papst statt.

Bild: Indu-Sol GmbH
Bild: Indu-Sol GmbH
Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich der Kabel und Stecker. Dauernde Wechselbiegebeanspruchungen, Erschütterungen sowie Oxidation und Korrosion lassen der Alterung und dem Verschleiß ungehinderten Lauf. Doch während der mechanische Verschleiß mit den Sinnesorganen analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, sind intelligente managed Switches vonnöten, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar wird.