Fokus Prozessindustrie

5. Kongress Smart Maintenance

Der 5. Kongress Smart Maintenance findet in diesem Jahr am 26. und 27. Mai in Essen statt. Zum ersten Mal richtet sich das praxisorientierte Event vorrangig an Profis aus der prozessorientierten Instandhaltung.
Bild: verlag moderne industrie GmbH

Mit besonderem Blick auf die Prozessindustrie soll der Kongress die Herausforderungen, die eine zukunftsorientierte Instandhaltung für die Branche bereithält, beleuchten. Dabei sollen die Themen Kooperationen, Fachkräftemangel, Condition Monitoring, Korrosionsschutz und die Implementierung von moderner Instandhaltungssoftware fokussiert werden. Auch Konzepte wie Predictive Maintenance oder die Unterstützung durch künstliche Intelligenz sollen nicht zu Kurz kommen.

Expertenvorträge eröffnen einerseits Perspektiven über Zukunft und Stellenwert der Instandhaltung in einer sich digitalisierenden industriellen Welt, und sollen andererseits die Teilnehmer in ihrem Verständnis von Instandhaltung aufrüsten. Hands-on Trainings sorgen dafür, dass Teilnehmer Produkte der Instandhaltung kennenlernen, sich Methodenwissen aneignen und Instandhaltungsprozesse effektiv organisieren können. Durch die Werksbesichtigung in einem Unternehmen kann die Instandhaltung live erlebt werden.

Verlag Moderne Industrie GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.