Zuverlässige und transparente Fertigung
 Hydra X unterstützt alle 
Bereiche des Fertigungsalltags mit verlässlichen Echtzeitdaten.
Hydra X unterstützt alle Bereiche des Fertigungsalltags mit verlässlichen Echtzeitdaten.Bild: MPDV Mikrolab GmbH

Mit Hydra X adressiert MPDV essenzielle Herausforderungen der Fertigungsindustrie: Alles muss nach Plan laufen und stets nachvollziehbar sein. Transparenz und Effizienz stehen an erster Stelle. Medienbrüche darf es nicht geben – genauso wenig wie Verschwendungen. Die Smart Factory zielt auf eine Null-Fehler-Produktion. Wartungsmaßnahmen werden zum bestmöglichen Zeitpunkt durchgeführt. Produktion und Intralogistik arbeiten Hand in Hand. Die Bedürfnisse der Mitarbeiter stehen im Fokus – insbesondere in der Montage. Um all diese Aufgaben zu erfüllen, bietet Hydra X ein Anwendungsspektrum, das weit über die Definition eines MES im Sinne der VDI-Richtlinie 5600 hinausgeht. Auf Basis einer offenen Plattformarchitektur können nicht nur die Manufacturing Apps (mApps) von Hydra X beliebig miteinander kombiniert werden, sondern auch mit mApps anderer Anbieter. Das resultierende Ökosystem sorgt dafür, dass jeder Anwender genau die Lösung bekommt, die ihn auf seinem Weg zur Smart Factory am besten unterstützt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Auf Fehlersuche 
im Führerstand

Auf Fehlersuche im Führerstand

Elektrische Lokomotiven sind mit Überspannungsableitern ausgestattet, die wie Blitzableiter funktionieren und die Instrumente vor Schäden durch plötzliche Überspannung schützen. Was aber, wenn diese Überspannungsableiter aus ungeklärten Gründen nicht zuverlässig funktionieren? Meinke Energy bietet Messdienstleistungen an, um Fehlern auf den Grund zu gehen und verlässt sich dabei auf die Datenerfassung mit den Datenloggern von Althen.

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Maschinensicherheit und 
Arbeitsschutz gewährleisten

Maschinensicherheit und Arbeitsschutz gewährleisten

Technische Abteilungen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Bauleiter sind nicht nur in der Verantwortung, die reibungslose Funktionalität all ihrer Werkzeuge, Arbeitsmittel, Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen zu gewährleisten. Der Gesetzgeber sieht strenge Richtlinien vor, die regelmäßige Prüfungen, Wartungsauflagen und die Prüfintervalle definieren. Das Unternehmen muss so den Arbeitsschutz gewährleisten. Doch Wartungen sind oft mit hohem Personal- und Organisationsaufwand verbunden.

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige