- Anzeige -
Fernwartungsassistent mit künstlicher Intelligenz
Bild: SSV Software Systems GmbH

Mithilfe des KI-basierten Fernwartungsassistenten MMA/160 will SSV Zustandsüberwachung und Benachrichtigung in Fernwartungsanwendungen automatisieren. Die relevanten Maschinendaten liefert dem Assistenten ein IoT-Retrofit-Sensor, der an der zu überwachenden Maschine befestigt wird. Der Fernwartungsassistent soll durch Echtzeit-Datenauswertung rund um die Uhr den Servicetechniker bereits vor einer Störung mit den richtigen Informationen versorgen, um ein proaktives Handeln zu ermöglichen. Mit den adaptiven Analysefunktionen lassen sich Zustandsüberwachungen, virtuelle Betriebsstunden- und Ereigniszähler, Ereignismelder und Leistungskennzahl-Messsysteme realisieren und an die jeweilige Maschine anpassen.

SSV Software Systems GmbH
http://www.ssv-embedded.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG
Sicherheitssteuerung mit Echtzeitdiagnose

Sicherheitssteuerung mit Echtzeitdiagnose

Bild: Sick AG Die Sicherheitssteuerung Flexi Compact von Sick kann bei steigenden Anforderungen nachträglich angepasst oder um bis zu zwölf Module erweitert werden. Das Engineering Tool Safety Designer mit zertifizierten Funktionsbausteinen soll per Drag&Drop eine...

Paessler launcht Industrial IT-Monitoring-Lösung

Paessler präsentiert neue Funktionen seiner Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor, mit der Unternehmen einen ganzheitlichen Überblick über die Daten aus ihrer IT- und OT-Infrastruktur erhalten.

Hahn Digital und Erium bringen digitalisierte Prozessoptimierung voran

Hahn Digital, Digitalisierungsexperte fu?r produzierende Unternehmen, und Erium, Technologieführer im Bereich Prozessoptimierung durch KI in Kombination mit Expertenwissen, bündeln ihre Kompetenzen und generieren ein gemeinsames Angebot für Analytics Use Cases in Fertigungsprozessen. Dieses richtet sich zunächst an den Healthcare-Sektor und kann später auf die Automobil-, Elektronik- oder Konsumgüterindustrie ausgeweitet werden.

Nachhaltiger fertigen durch neue Technologie

Vernetzte Maschinen, vorausschauende Wartung, Automatisierung: Industrie-4.0-Technologien verbessern nicht nur die Produktion in Fabrikhallen, sondern sorgen auch für mehr Nachhaltigkeit.