Lesedauer: 2min
Clusterforum am 18. März
KI, Condition Monitoring und Predictive Maintenance – Buzzword Bingo oder bringt das wirklich was?
Wenn man nicht nur seine Produktions- und Maschinendaten sammelt, sondern diese auch nutzt, um sich und seinen Kunden einen Mehrwert zu bieten, hat man als Anbieter ein echtes Verkaufsargument und kann sich gegenüber seinen Mitbewerbern abgrenzen. Aber auf dem Weg dahin gibt es einige Hürden zu überwinden. So müssen zuerst die Daten mit geeigneter Sensorik erfasst, diese dann zentral und leicht verfügbar gespeichert und dann eine intelligente Software gefunden werden, um mit den Daten etwas anzufangen.

Folgende Fragen können dabei auftreten: Welchen Nutzen kann man aus Maschinen- und Prozessdaten erhalten? Wie kann ich frühzeitig erfahren, ob meine Maschine eine Wartung oder Ersatzteile benötigt? Wie kann mir die künstliche Intelligenz einer Software dabei helfen die gesammelten Daten effektiv und effizient zu verarbeiten? Fragen, die sich auch der Gastgeber Manroland Goss Web Systems stellt.

Aber nicht nur die Druckmaschinenbranche, sondern der gesamte Maschinenbau möchte mehr über die neuen Möglichkeiten der KI und Co. erfahren. Die Information, der Austausch und die Möglichkeit der Vernetzung bietet das Clusterforum ‚KI, condition monitoring und predictive maintenance – Buzzword Bingo oder bringt das wirklich was?‘ am 18. März 2020 in Augsburg. Nach dem Übersichtsvortrag von Herrn Dr. Alex Sarishvili vom Fraunhofer ITWM soll aus den Perspektiven erfolgreicher Anwender und innovativer Lösungsanbieter ein Blick auf die Potenziale der KI in der unternehmerischen Praxis geworfen werden.

Autor:
Firma: Cluster Mechatronik & Automation Management gGmbH
http://www.cluster-ma.de

MARKT – TRENDS – TECHNIK

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Familienzuwachs beim digitalen Zwilling

Der Digital Twin und die virtuelle Inbetriebnahme erhalten in modernen Produktionsumgebungen immer mehr Gewicht. Dass dafür nicht nur Software, sondern auch die richtige Hardware nötig ist, will das Unternehmen Machineering mit der FieldBox 1 unterstreichen. Jetzt wurde diese Hardware-Basis für moderne Simulation in zwei unterschiedlichen Leistungsvarianten vorgestellt.

mehr lesen

Datenanalytik für den optimalen Gebäudebetrieb

In jeder Sekunde erzeugen Aktoren, Sensoren, Zähler, Geräte, Anlagen und Systeme der Gebäudetechnik riesige Mengen an Daten. Bisher wurde nur ein kleiner Teil davon für Optimierungen im Gebäudebetrieb genutzt. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist es möglich, Gebäude mit Hilfe dieser Daten zum Sprechen zu bringen. Für Betreiber und Facility-Manager ergeben sich damit enorme Optimierungschancen. Voraussetzung ist, dass sie verstehen, was das Gebäude mitzuteilen hat. Hier bieten digitale Services wie technisches Monitoring die notwendige Unterstützung.

mehr lesen

IVG Göhringer Teil der Leadec-Gruppe

IVG Göhringer gehört ab dem 01.06.2020 zu Leadec, einem führenden Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie.

Knowledge Day in Blaubeuren

Auf dem Knowledge Day in Blaubeuren erhalten Teilnehmer unter anderem praxisorientierte Einblicke in die Themen Predictive Maintenance und MES.