Software-Plattform zur Überwachung von Roboterflotten
Bild: Kuka AG

Die IioT-Plattform iiQoT von Kuka liefert Zustandsdaten für Roboterflotten in Echtzeit. Ab Ende 2021 ist die Software zunächst als Cloud-Lösung erhältlich und soll neues Potenzial für die Fehlerbehebung und Zustandsüberwachung eröffnen sowie die datenbasierte Automatisierung erleichtern. Dafür werden die Zustandsdaten der kompletten Roboterflotte transparent und übersichtlich in einer Plattform gebündelt, von der Hardware über die Software bis hin zur Steuerung. Statt lediglich die Rohdaten zu visualisieren, liefert die Plattform ergänzende Orientierungsparameter, um Meldungen leicht zu interpretieren und Fehler zu beheben. Zu den wichtigsten Funktionen gehören Anlagen-Management, Wartung, Fehlererkennung sowie Zustandsüberwachung. Bei Bedarf können sich Nutzer ortsunabhängig in der ausgewählten Linie und Zelle auf dem entsprechenden Roboter einloggen und alle Parameter in Echtzeit einsehen, inklusive Zugriff auf historische Daten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige