Wartungsarme Strömungswächter

Die Kolben-Ventilsitzbauweise soll Wartungsarmut gewährleisten.
Die Kolben-Ventilsitzbauweise soll Wartungsarmut gewährleisten.Bild: GHM Messtechnik GmbH

Mit der Typenreihe FF präsentiert GHM eine Lösung zur Durchflussüberwachung. Die Strömungswächter kommen in unterschiedlichen Gehäusegrößen sowohl in der Hochdruck-Reinigungstechnik, in Industriewaschmaschinen, CarWash-Anlagen, SB-Waschanlagen als auch in der Kältetechnik oder bei Hydraulikanwendungen zum Einsatz. Das Spektrum umfasst Gehäusegrößen für Rohrnennweiten von DN8 bis DN50 und frei wählbare Schaltwerte ab 0,4l/min. Anwender profitieren von einer Reaktionsschnelligkeit unter 100ms und somit einer schnellen Ansprechzeit ihrer Applikation. Hervorzuheben ist auch die hohe Schaltwert-Wiederholgenauigkeit bei geringem Druckverlust unter 0,1bar.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.