Wartung nach dem Ampelprinzip
Nach dem Ampelprinzip erfährt der Instandhalter jetzt über eine LED-Anzeige am Schlitten der drylin Linearführung, ob ein Wechsel der Gleitfolie ansteht.
Nach dem Ampelprinzip erfährt der Instandhalter jetzt über eine LED-Anzeige am Schlitten der drylin Linearführung, ob ein Wechsel der Gleitfolie ansteht.Bild: igus GmbH

Die Drylin-Linearführungssysteme von Igus müssen im Dauerbetrieb oder auch in abrasiven Umgebungen extremen Bedingungen standhalten. Damit die Linearführungen schmiermittelfrei gleiten können, setzt das Unternehmen Linearlager aus Hochleistungskunststoffen ein. Der smarte Linearschlitten funktioniert zudem nach dem Ampelprinzip. Der Instandhalter erhält auf Knopfdruck über eine rot/grün LED-Anzeige am Schlitten den Hinweis, ob die Gleitfolie in einem guten Zustand ist oder bereits die Verschleißgrenze von 0,5mm erreicht hat. Ein Sensor, direkt auf der Gleitfolie aufgebracht, misst den Verschleiß des schmutz- und staubunempfindlichen Lagers. Das Signal kann dann vom Kommunikationsmodul Icom an ein intelligentes System per Bluetooth, LoRa oder LTE übermittelt und ausgewertet werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige