Vom Großunternehmen bis zum regionalen Zulieferer

Vom Großunternehmen bis zum regionalen Zulieferer

Rund 130 Aussteller werden am 12. und 13. Februar auf der FMB-Süd in Augsburg erwartet. Der Branchenmix reicht von der Metall- und Kunststoffverarbeitung über Montage-, Handhabungs- und Automatisierungstechnik sowie Antriebstechnik bis zur Steuerungstechnik.

(Bild: www.mk-fotografie.de / Easyfairs GmbH)

Großunternehmen sind dabei ebenso vertreten, wie regionale Zulieferer. Zudem sind produktionsnahe Dienstleistungen Teil der Messe. Die Bandbreite reicht von der Produktentwicklung über die Logistik bis zur Wartung und Instandhaltung. Einen weiteren Schwerpunkt bildet Software zur Unterstützung der Entwicklungs- und Produktionsprozesse. Das begleitende Vortragsprogramm widmet sich am ersten Messetag dem Thema ‚Qualität und Effizienz in der Produktion‘, am zweiten Tag wird es neun Vorträge zum Thema ‚Produktivität steigern – Stillstandszeiten senken‘ geben. Das Nachmittagprogramm an beiden Tagen wird vom Cluster Mechatronik & Automation kuratiert.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Easyfairs GmbH
www.fmb-sued.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige