Internet
RS Components geht mit Internetportal zum Thema Instandhaltung live
Bild: RS Components GmbH

RS Components (RS), ist mit einem neuen Internetportal zum Thema Instandhaltung live gegangen. Es legt den Schwerpunkt auf die intelligente Instandhaltung und damit auf innovative Ansätze, um Stillstandszseiten zu minimieren und Kosten zu optimieren. Der Schlüssel dazu liegt für den Distributor im Erkennen von Kabelstörungen, dem Beobachten von Leckagen und Schwingungen sowie auf der generellen Überwachung relevanter Vorgänge und Daten. Zu allen Bereichen hat RS Lösungen und Informationen auf einem eigenen Bereich seiner Homepage zusammengestellt.

Zu allen Themenbereichen bietet auch die RS Eigenmarke RS PRO Lösungen an. Beim RS PRO Gasdetektor handelt es sich um einen Hand-Gasdetektor für brennbare und explosive Gase. Das Gerät erkennt und lokalisiert Gaslecks von Methan, Propan, Butan, Ammoniak und CO2. Es misst Konzentrationen von 1ppm bis 1.000ppm. Hinzu kommt das große RS PRO-Werkzeugsortiment. Es umfasst u.a. Schraubendreher, Zangen, Hämmer, Meißel, Schraubenschlüssel und Steckdosen. Schließlich fehlen Entgrat- und Endbearbeitungswerkzeuge, Sägen und Hobel, Löt- und Entlötwerkzeuge ebenso wenig sowie Kabelzubehör. Das Werkzeugsortiment von RS Pro umfasst rund 2.800 Produkte, einschließlich kompletter Werkzeugsätze, Kästen und Inlays.

Das Portal zur intelligenten Instandhaltung ist im Web unter: https://de.rs-online.com/web/generalDisplay.html?id=maintenance zu finden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige