Neue Auflage des Sicherheitshandbuchs von Eaton

Neue Auflage des Sicherheitshandbuchs von Eaton

Höchste Sicherheit von Maschinen und Anlagen ist in Deutschland grundsätzlicher Anspruch aller Hersteller. Damit dies gewährleistet wird, gibt es ein umfangreiches Normen- und Regelwerk. Dies wird stetig fortgeschrieben, damit Risiken weiterhin minimiert und Menschen ohne Unfälle mit Maschinen interagieren können. Das neueste Sicherheitshandbuch von Eaton bietet einen Überblick über die wichtigsten Zusammenhänge von Richtlinien, Normen und Vorschriften, die beim Einsatz von Schutzvorrichtungen an Maschinen zu beachten sind und zeigt an Beispielschaltungen, wie die funktionale Sicherheit mit elektrischen und elektronischen Komponenten in sicherheitsrelevanten Anwendungen erreicht werden kann. Das Handbuch richtet sich an Zielgruppen, die für die Maschinensicherheit verantwortlich sind: Hersteller, Betreiber, Konstrukteure und Planer, Sicherheitsbeauftragte sowie Service- und Wartungspersonal.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
www.eaton.com/powerquality

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.