IPC als Gateway für die IoT-Anbindung
Bild: EFCO Electronics GmbH/TeamViewer

EFCO hat seine Hardware-Plattformen mit einer IoT-Lösung von TeamViewer ergänzt. Damit sollen sich drei wichtige Anwendungen für durchgängige Prozessketten sicher abdecken lassen: Fernzugriff, Fernwartung sowie Fernüberwachung bzw. Alarm-Management. Zentrales Element von TeamViewer IoT ist ein MQTT-basierter Ansatz in Verbindung mit verschlüsselter Datenübertragung. Der auf dem IPC installierte Message Broker hält die gesamte Datenlage seiner Kommunikationspartner und dient als Gateway mit Zustandsdatenbank. Via offengelegter API, digitaler I/Os, Python oder über andere Kanäle liest das Gateway z.B. Daten von Sensoren oder bestehende Steuerungen ein. Dafür stehen Industrieschnittstellen (z.B. RS485), 16 digitale I/Os sowie USB3.0- und GbE-Schnittstellen mit PoE zur Verfügung.

EFCO Electronics GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige