Wartung und Service von Lagern, Riemen- und Linearantrieben

Montalpina präsentiert sich mit neuer Website

Bild: ©gorodenkoff/istockphoto.com / Montalpina AG

Der Schweizer Kugellagerspezialist hat die Corona-Krise genutzt und eine komplett neue Website aufgebaut. Neben Produkt- und Unternehmensnachrichten stellt Montalpina wichtige Informationen rund um die Wartung und den Service von Lagern, Riemen- und Linearantrieben vor. Nach der Corona-Krise werden, die dann wieder stattfinden Schulungen ebenfalls über die Website vorgestellt. „Eine neue Website war überfällig, da wir unsere umfangreichen, fachlichen Kompetenzen auf der alten Website so nicht mehr vernünftige präsentieren konnten“, begründet Marcel Freiermuth, Geschäftsführer Montalpina, den Schritt. Über die neue Website gelangen Interessierte und Kunden auch in den Onlineshop, wo unterschiedliche Kugellager, Riemenantrieb, Module aus dem Bereich Lineartechnik sowie Wartungs- und Hilfsmittel online eingekauft werden können. Weitere Bereiche der neuen Website sind detaillierte Informationen zum Serviceangebot sowie zu Engineering-Dienstleistungen. In der Vor-Corona-Zeit führte Montalpina regelmässig Kundenschulungen am Standort in Kriens durch. Diese erstreckten sich von Einführungsveranstaltungen bis hin zu detaillierten Anwendungsthemen, wie Riemenantriebe, Klebetechniken oder die Schadensvermeidung durch Verschleiss, Ermüdung oder Mangelschmierungen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wirestock / www.istockphoto.com
Bild: Wirestock / www.istockphoto.com
Monitoring für 
Tunnel und Brücken

Monitoring für Tunnel und Brücken

Anwendungen, bei denen für Postionier-, Vermessungs- oder Überwachungsaufgaben große Distanzen mit hoher Genauigkeit und möglichst schnell gemessen werden sollen, gibt es viele. Laser-Distanzsensoren, die Entfernungen von 0,05 bis zu 500m auf den Millimeter genau und schnell erfassen, sind dann meist die richtige Wahl. Bewiesen haben sie das bei der Überwachung von
Tunnelgewölben oder beim Brückenmonitoring

Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.