Master-Studiengang ‚Cybersecurity‘

Die Universität des Saarlandes startet ab dem Wintersemester 2021/22 mit ‚Cybersecurity‘ einen englischsprachigen Masterstudiengang, der auf Sicherheit in der Informationstechnik spezialisiert ist. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2021. Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit mit dem Saarbrücker CISPA-Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit angeboten. „Studierende der Cybersicherheit profitieren zusätzlich von der wissenschaftlichen Exzellenz des CISPA. Unsere Forscherinnen und Forscher sind weltweit vernetzte Experten der Cybersicherheit und tragen maßgeblich zur Lehre des neuen Studiengangs bei“, so Christian Rossow, zuständiger Professor der Saar-Universität und Forscher am Helmholtz-Zentrum. Der Masterstudiengang soll Studierende gleichermaßen auf eine Karriere in der Forschung und Industrie vorberiten und ergänzt damit den bestehenden Masterstudiengang ‚Entrepreneurial Cybersecurity‘.

Universität des Saarlandes
www.uni-saarland.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige