- Anzeige -
Embedded Industrial Computers für Sicherheitsüberwachung

Durch die stets steigende Anzahl smarter Geräte in der vernetzten Welt wird das moderne Leben immer bequemer. Wenn jedoch alles vernetzt ist, steigen Sicherheitsrisiken und die Menschen werden sich diesen immer bewusster. Unabhängig von der Umgebung müssen smarte Überwachungssysteme Funktionen erfüllen wie Bild- und Objekterkennung, Bewegungserfassung und Bildschirmwarnungen zur Unterstützung der Katastrophenhilfe, Verkehrsverwaltung, Informationssammlung und Datenintegration.

Bild: Cincoze Co., Ltd.

Drahtgebundene Hochgeschwindigkeits-IP-Kameras von heute verwenden Power-over-Ethernet, was Strom über existierende Netzverkabelung bezieht, statt eine separate Stromquelle zu erfordern. In der Architektur smarter Überwachungssysteme verursachen mehrere IP-Kameras, die gleichzeitig angeschlossen sind, eine zusätzliche Belastung des Netzes, was zu einer instabilen Bildübertragung und einer unzureichenden PoE-Stromversorgung führt. Die Diamond-Serien der Embedded Industrial Computers von Cincoze verfügen über mehrere eingebaute IEEE802.3at PoE+-Anschlüsse, die jeweils bis zu 25,5W erbringen und somit den Stromanforderungen jeder Hochgeschwindigkeits-IP-Kamera entsprechen sowie alle verbundenen Endgeräte stabil antreiben.

Die Diamond-Serien unterstützen zudem SDD-, HDD- und mSATA-Speicheroptionen und umfassen einen PCIe x4 NVMe SSD Slot, der große Datenmengen schnell übertragen sowie darauf zugreifen kann. Zu den RAID-Optionen zählt RAID 0/1/5/10, der einen effektiven und sicheren Speicher bereitstellt. Für einen schnellen Zugriff auf Notfallmaterial ist der Speicherbereich von dem Wartung-Frontpanel aus zugänglich. Auf Daten kann leicht zugegriffen werden, das System ist einfacher zu warten und Plug&Play wird unterstützt. Zudem umfassen sie Optionen für die 8./9. Generation von Intel- Xeon- und Core-CPUs zur Bereitstellung von Bildanalysen in Echtzeit, schnellen Benachrichtigung und Warnung sowie Überwachung von Bedingungen vor Ort. Die Serie ist für einen breiten Temperaturbereich von -40 bis 70°C sowie eine Stoßfestigkeit von 5/50 Grms konzipiert und verfügt über Sicherheitsmechanismen wie eine elektrostatische Entladung und einen Überstrom- und Überspannungsschutz. Viele Modelle entsprechen EN50155 (nur EN50121-3-2) und E-Mark.

Cincoze Co., Ltd.
www.cincoze.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Siemens AG
Bild: Siemens AG
Reduzierte Standzeiten

Reduzierte Standzeiten

Bild: Siemens AG CNC AutoDoor hat ein robustes Gehäuse für Sidoor entwickelt. Die Steuereinheit von Siemens wird einsatzbereit mit universellen Montagewinkeln und einem Kabelsatz geliefert und kann schnell in jede CNC-Maschine eingebaut werden. Gesteuert wird der...

Individuelle Steuerungs- und Automatisierungslösungen

Individuelle Steuerungs- und Automatisierungslösungen

Der Automatisierungsdienstleister GMVT entwickelt Steuerungs- und Automatisierungslösungen. Das können komplett neue Anlagen from the sketch up sein bis hin zu Retrofits von Bestandsanlagen. Der Service reicht von der Anforderungsaufnahme und Systemarchitektur bis hin...

Bild: TRAPO AG
Bild: TRAPO AG
Sicherheit durch virtuelle Workflows

Sicherheit durch virtuelle Workflows

Fusion Studio TIFF File - Bild: TRAPO AG Ein Schwerpunktthema im Trapo Technikum, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum, ist die Digitalisierung und wie sie zum Vorteil der Kunden genutzt werden kann. Dabei setzt das Team auf Simulationen an digitalen Zwillingen,...

Grundlage für Industrie-4.0-Applikationen

@Abstract:Mit dem Industrial Edge-Portfolio will Siemens die Lücke zwischen Local und Cloud Computing schließen und hochfrequenten Datenaustausch in der Feldebene ermöglichen.

Drahtlose Schwingungsüberwachung

I-care bietet ab sofort ‚Wi-care as a Service‘ an. Der industrielle Dienstleister ist damit das erste Unternehmen, das eine drahtlose Schwingungsüberwachung als OPEX-Lösung anbietet.

Paessler launcht Industrial IT-Monitoring-Lösung

Paessler präsentiert neue Funktionen seiner Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor, mit der Unternehmen einen ganzheitlichen Überblick über die Daten aus ihrer IT- und OT-Infrastruktur erhalten.

Hahn Digital und Erium bringen digitalisierte Prozessoptimierung voran

Hahn Digital, Digitalisierungsexperte fu?r produzierende Unternehmen, und Erium, Technologieführer im Bereich Prozessoptimierung durch KI in Kombination mit Expertenwissen, bündeln ihre Kompetenzen und generieren ein gemeinsames Angebot für Analytics Use Cases in Fertigungsprozessen. Dieses richtet sich zunächst an den Healthcare-Sektor und kann später auf die Automobil-, Elektronik- oder Konsumgüterindustrie ausgeweitet werden.