Internationaler Standard für Facility Management
Leadec UK erhält Zertifizierung nach ISO41001:2018
Nach einem intensiven Auditprozess ist Leadec Ltd. in Großbritannien jetzt nach ISO41001:2018 zertifiziert. Es ist die erste Norm ihrer Art für Facility Management (FM) mit dem Ziel, kooperative FM-Beziehungen fördern.
Bild: @Dawin Meckel/Ostkreuz / Leadec Holding BV & Co. KG

„Wir freuen uns, dass wir zu den wenigen Unternehmen gehören, die diesen Standard erfüllen. Dies zeigt, dass wir Best Practices in Facility-Management-Prozessen anwenden, insbesondere im Produktionsbereich“, sagt Lee Smith, Geschäftsführer von Leadec Ltd. ISO41001:2018 wurde 2018 veröffentlicht, um FM-Teams dabei zu unterstützen, optimale Effizienz zu erreichen. Die Norm für Managementsysteme basiert auf internationalen Best Practices und ist ein Maßstab für die Entwicklung und Umsetzung eines effektiven strategischen, taktischen und operativen FM-Systems. Sie bietet auch eine Hilfestellung für Unternehmen, die ihr FM auslagern möchten, da Dienstleister, die die Einhaltung der Norm nachweisen können, Sicherheit hinsichtlich ihrer Methoden und Prozesse bieten.

Hohe Standards im Facility Management

Leadec Ltd. unterzog sich sechs Tage lang Audits der Stufen 1 und 2 am Hauptsitz und im Rad- und Reifenmontagewerk in Coventry sowie an zwei Standorten in Wolverhampton und Liverpool, wo wir für unsere Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Technisches Facility Management (TFM), Unterhaltsreinigung und Industriereinigung, Abfallmanagement sowie weitere Services erbringen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige