Condition Monitoring für Förderanlagen

Bild: K.A. Schmersal Holding

Die Schmersal-Gruppe hat eine neue Lösung für Condition Monitoring entwickelt. Das neue Online-Monitoringsystem HX270 für Förderbänder des Schmersal-Systempartners Roxon erfasst Prozess- und Diagnosedaten und wertet diese aus.

Der HX270 ermöglicht eine optische 3D-Bandoberflächenabtastung in Echtzeit sowohl für die Material- als auch für die Laufseite des Förderbandes. Dank der Hochgeschwindigkeits-Präzisionsscans mit neuartigen 3D-Bildanalysealgorithmen können Veränderungen und Schäden aller Art an der Bandoberfläche vollautomatisch 24/7 erkannt werden. Mit der optionalen Banddickenmessung bietet das System eine vollwertige Condition-Monitoring-Lösung, die eine smarte Wartung- und Instandhaltung ermöglicht. Dadurch können sowohl die Prozesskosten als auch die Kosten für Produktionsausfall deutlich reduziert werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.