Winbond und Karamba Security schließen Partnerschaft

Winbond und Karamba Security schließen Partnerschaft

Karamba Security hat eine Zusammenarbeit mit der Winbond Electronics Corporation angekündigt, um die Sicherheit von Embedded-Software in Automotive- und anderen vernetzten Anwendungen zu erhöhen.

(Bild: Karamba Security)

OEM und Tier-1-Hersteller nutzen die Lösungen zur Embedded Cybersecurity von Karamba für vernetzte Systeme, um ihre Software zu schützen und die Angriffsfläche für Manipulationen zu verringern. Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft wird Karamba verbesserte Hardwaresicherheit mithilfe des sicheren Speichers von Winbond anbieten. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll Sicherheitslösungen hervorbringen, in denen sich Winbonds TrustMETM sicherer Flash-Speicher und Karambas Embedded-Sicherheitspolitik ergänzen.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Karamba Security
www.karambasecurity.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.