Trend Networks ernennt neuen Customer Experience Manager für Europa
Steve Slyne, der frühere Market Manager von Trend Networks, hat mit sofortiger Wirkung die Position des Customer Experience Manager für Europa des Unternehmens übernommen. Trend Networks, bekannt unter der ehemaligen Firmierung Ideal Networks, kann somit die Expertise aus Kundendienst und technischem Support für seine Prüf- und Messtechnik für Netzwerke, PoE, CCTV-Kameras, Bandbreite und Industrial Ethernet bündeln.
Bild: Trend Networks

In der neu geschaffenen Stelle soll Slyne die Verantwortung gleichermaßen für Kundendienst und technischen Support für Händler und Endnutzer übernehmen. Dabei will er sich darauf konzentrieren, dass die Kommunikation und auch Kontaktaufnahme weiter verbessert und die Anforderungen der Kunden, unabhängig von deren spezifischen Anforderungen, professionell aufgenommen und mit hohem Servicegedanken umgesetzt werden. Slyne, der seit 2015 dem Unternehmen angehört, hat die Markteinführung der Tester LanTEK IV, SignalTEK 10G, PoE Pro und NaviTEK IE begleitet und verfügt über gute Marktkenntnisse. So hat er im Rahmen von Marktrecherchen, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren durchgeführt hat, u.a. mit Servicetechnikern in Großunternehmen, Banken und im Gesundheitswesen, mit Netzwerk- und IT-Ingenieuren gesprochen und konnte so Einblicke gewinnen, die in die Produktentwicklungen eingeflossen sind. Slyne wird von Großbritannien aus tätig sein und in seiner neuen Aufgabe als Customer Experience Manager seine Kenntnisse zu den täglichen Herausforderungen der Anwender einbringen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Auf Fehlersuche 
im Führerstand

Auf Fehlersuche im Führerstand

Elektrische Lokomotiven sind mit Überspannungsableitern ausgestattet, die wie Blitzableiter funktionieren und die Instrumente vor Schäden durch plötzliche Überspannung schützen. Was aber, wenn diese Überspannungsableiter aus ungeklärten Gründen nicht zuverlässig funktionieren? Meinke Energy bietet Messdienstleistungen an, um Fehlern auf den Grund zu gehen und verlässt sich dabei auf die Datenerfassung mit den Datenloggern von Althen.

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Maschinensicherheit und 
Arbeitsschutz gewährleisten

Maschinensicherheit und Arbeitsschutz gewährleisten

Technische Abteilungen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Bauleiter sind nicht nur in der Verantwortung, die reibungslose Funktionalität all ihrer Werkzeuge, Arbeitsmittel, Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen zu gewährleisten. Der Gesetzgeber sieht strenge Richtlinien vor, die regelmäßige Prüfungen, Wartungsauflagen und die Prüfintervalle definieren. Das Unternehmen muss so den Arbeitsschutz gewährleisten. Doch Wartungen sind oft mit hohem Personal- und Organisationsaufwand verbunden.

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige