Condition Monitoring für Positionierantriebe

Condition Monitoring
für Positionierantriebe

Lenord + Bauer erweitert sein Produktportfolio um eine dezentrale Steuereinheit, die den Remote-Zugriff auf Positionierantriebe ermöglicht. So ergeben sich neue Möglichkeiten für das Condition Monitoring per Fernzugriff.

(Bild: Lenord, Bauer & Co. GmbH)

Das System besteht aus den Positionierantrieben SeGMo, der Steuereinheit SeGMo-Box und der zugehörigen schleppkettentauglichen Hybridkabellösung. Bis zu 17 Positionierantriebe können mit der modularen Steuereinheit verwaltet werden. Dabei bieten die zwei Gehäusevarianten vier oder neun Steckplätze, die frei wählbar bestückt werden können. Die Steuereinheit kann über COM-Module erweitert werden. Die Positionierantriebe überwachen intern Daten wie Motorstrom, Geschwindigkeit und Temperatur. Im Fehlerfall geben sie Meldungen und Alarme aus und warnen das Bedienpersonal. Neben der Überwachung durch die SPS können Anwender mit Hilfe eines Web-Servers auf das System Remote zugreifen und Zustandsdaten der Positionierantriebe visualisieren.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Lenord, Bauer & Co. GmbH
www.lenord.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige