SEW mit neuen Digital Services

SEW hat drei neue Digital Services im Online Support im Programm – die digitale Auswahl von Industriegetrieben der Baureihe X..e, die Ersatzteil- und Zubehörauswahl sowie das Variantenmanagement. Anwender sollen online so mehr Transparenz erhalten und somit die Auswahl und Bestellung von Ersatzteilen und Produkten einfacher und schneller gestalten können.
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG

Die digitale Auswahl von Industriegetrieben der Baureihe X..e

Im Zuge der Digitalisierung wollen immer mehr Anwender ihre Produkte online auswählen und anfragen oder bestellen. Ab sofort sollen sie weltweit im Produktkonfigurator von SEW-Eurodrive Industriegetriebe der Baureihe X..e in vier einfachen Schritten auswählen und eine Produktempfehlung erhalten können. Anschließend kann entweder ein Bericht mit dem Ergebnis sowie die CAD-Daten per E-Mail angefordert oder eine Angebotsanfrage an SEW gestellt werden.

Ersatzteil- und Zubehörauswahl

Im Online Support sollen Anwender in der überarbeiteten Funktion ‚Ersatzteile und Zubehör‘ Ersatzteile, Ersatzprodukte, Services und Zubehör auswählen und im Warenkorb anfragen oder bestellen können. Viele neue Möglichkeiten, z.B. die Auswahl eines einzelnen Getriebes oder Motors oder die Auswahl von passendem Zubehör für Frequenzumrichter, stehen zur Verfügung.

Variantenmanagement

Im Online Support hat SEW zudem sein Variantenmanagement überarbeitet, um Anwender bei der Standardisierung und Reduktion von Produktvarianten noch besser unterstützen zu können. Mithilfe umfangreicher Filter- und Vergleichsmöglichkeiten haben Anwender die Möglichkeit in einem elektronischen Katalog auf bereits verwendete Produktvarianten zuzugreifen, um diese in Folgeprojekten wieder zu verwenden. Ein neues Feature ist z.B., dass elektronische Produktkataloge (Antriebsstandards) innerhalb einer Firma aber auch mit anderen Firmen schnell geteilt werden können. So soll die firmenübergreifende Zusammenarbeit zwischen Anlagenlieferanten, Herstellern und Anlagenbetreibern besser gefördert werden können und sich eine langfristige Standardisierungsstrategie mithilfe des Variantenmanagements realisieren lassen.

Online Support

Der Online Support ist eine Kundenplattform, die auf der Webseite des Unternehmens integriert ist. Sie soll den Anwender über den gesamten Lebenszyklus der Produkte begleiten. Vom Engineering über das Bestellmanagement bis zur Instandhaltung sollen hilfreiche Funktionen zur Verfügung stehen.Angemeldeten Nutzern stehen zusätzlich umfangreiche Personalisierungsoptionen zur Verfügung. Der Online Support ist weltweit verfügbar und hat mehr als 150 000 registrierte User.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.

Bild: ©ipopba/stock.adobe.com
Bild: ©ipopba/stock.adobe.com
Neue Anwendungsfälle und Märkte für vernetzte Sensoren

Neue Anwendungsfälle und Märkte für vernetzte Sensoren

Unternehmen suchen zunehmend nach Konnektivität für eine Vielzahl von Anlagen. Eine größere Vielfalt an Konnektivitätstypen, mehr Sensorfunktionen und Formfaktoren sowie eine größere Softwareintelligenz ermöglichen es dem Markt für Condition-Based Monitoring (CBM), neue Anwendungsfälle zu erschließen und einen größeren Wert für Anwender zu generieren. Einem neuen Bericht des Technologieunternehmens ABI Research zufolge sollen die zustandsorientierten Überwachungssensoren bis 2026 277 Millionen Anschlüsse erreichen.