Zusammenarbeit von Atos und Eupry

Compliance-Monitoring-Lösung für Lieferung von Covid-19-Impfstoffen

Atos hat sich mit Eupry zusammengeschlossen, um eine Lösung für 'Vaccine Logistics Monitoring as-a-Service' aufzubauen. Das dänische Startup Eupry hat sich auf Compliance-Automation für Lagerungsvorschriften spezialisiert.
Bild: ©dusanpetkovic1/stock.adobe.com

Die neue Lösung soll es Behörden sowie Pharma- und Logistikunternehmen ermöglichen, die Lieferkette bei der großflächigen Verteilung von Covid-19-Impfstoffen und anderer Vakzine effektiv zu verwalten. Dadurch lässt sich sicherstellen, dass lokale Vorschriften eingehalten, angemessene Herstellungs- und Vertriebspraktiken umgesetzt sowie weitere komplexe Anforderungen erfüllt werden, etwa hinsichtlich der Temperaturvorgaben.

In den kommenden Wochen sind Millionen von Covid-19-Impfdosen gleichzeitig in über 100 Ländern zu verteilen. Logistisch bestehen zwei wesentliche Herausforderungen: Für Covid-19-Impfstoffe gelten strikte Temperaturvorgaben, die über den gesamten Logistikprozess hinweg überwacht werden müssen. Dieser beinhaltet mehrere Transport- und Lagerungsphasen an Tausenden von verschiedenen Punkten in jedem Land. Außerdem gilt es, vorgeschriebene Umgebungsparameter einzuhalten – je nach Impfstoff bis zu minus 70 Grad.

Die gemeinsame Lösung sichert den Logistikprozess Ende-zu-Ende und über eine einzige Plattform ab. Die Grundpfeiler bilden die kabellosen Datenlogger von Eupry, die Erfahrung von Atos hinsichtlich Automatisierung und Monitoring sowie die Fähigkeit von Atos, große Projekte auf globaler Ebene umzusetzen. Die Logger von Eupry überwachen Temperaturen von minus 200 Grad bis 800 Grad sowie Differenzdruck, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxid über die gesamte Logistikkette hinweg (Kühl- und Gefrierschrank, Transport und Lagerung).

Die gemeinsame Lösung bietet einen vollautomatischen Service, der Ressourcen freisetzt und das Risiko von Fehlern sowie Compliance-Verstößen minimiert:

  • Monitoring, Alarmierung und Aufrechterhaltung der Transport- und Versand-Compliance, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kunden
  • IT-validiert
  • FDA PART11-konform
  • Datenlogger werden mit ISO17025-kalibrierten (akkreditierten) Zertifikaten ausgeliefert
  • Integrierte, durchgängige Rückverfolgbarkeit mit Standortverfolgung
  • Skalierbarkeit von einer bis zu tausenden Einheiten
  • Robuste und bewährte Sicherheitslösungen, die auf dem Knowhow von Atos basieren

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Wirestock / www.istockphoto.com
Bild: Wirestock / www.istockphoto.com
Monitoring für 
Tunnel und Brücken

Monitoring für Tunnel und Brücken

Anwendungen, bei denen für Postionier-, Vermessungs- oder Überwachungsaufgaben große Distanzen mit hoher Genauigkeit und möglichst schnell gemessen werden sollen, gibt es viele. Laser-Distanzsensoren, die Entfernungen von 0,05 bis zu 500m auf den Millimeter genau und schnell erfassen, sind dann meist die richtige Wahl. Bewiesen haben sie das bei der Überwachung von
Tunnelgewölben oder beim Brückenmonitoring

Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.