Vorrausschauende Wartung von Förderbändern
ABB führt digitalen Service für Condition Monitoring ein

ABB hat das neue Ability Condition Monitoring für Fördergurte auf den Markt gebracht, einen digitalen Service, der es Bergwerksbetreibern ermöglichen soll, Geschwindigkeit, Fehlausrichtung, Beschädigung, Dicke und Verschleiß, Schlupf und Temperatur von Fördergurten in Echtzeit zu verfolgen. So können Wartungsarbeiten vorgenommen, ungeplante Ausfallzeiten vermieden und die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Gurte zu verbessert werden.

Bild: ABB Ltd.

Bandschäden können in Bergwerken und Verarbeitungsbetrieben zu erheblichen Produktionszeitverlusten führen, wobei der Zustand von Förderbändern in der Regel durch persönliche Inspektionen festgestellt wird. Der neue digitale Service bietet einen vollständigen Überblick über den Zustand der Anlagen durch kontinuierliche Überwachung des Gurtzustandes und generiert Alarme und Warnungen im Falle einer Verschlechterung. Durch den Übergang von der vorbeugenden zur vorausschauenden Wartung können Betreiber kostspielige Ausfälle vermeiden, die zwischen physischen Inspektionen auftreten können, und das Personal kann aus gefährlichen Bereichen entfernt werden.

Die Technologie basiert auf Sensoren, die an strategischen Punkten der Förderbandanlage installiert sind, und ist speziell dafür ausgelegt, rauen Umgebungen zu widerstehen und gleichzeitig den Zustand der Anlage zu überwachen. ABB Ability Condition Monitoring für Förderbänder bietet einfachen Zugriff auf informative Dashboards. Fehlertrendanalysen, Ereignisalarme, Datenprotokolle und Berichte können für einzelne oder mehrere Förderbänder und per Fernverbindung, SMS und E-Mail überwacht werden.

„Die Echtzeitüberwachung der tatsächlichen Bandleistung veranlasst die notwendigen Korrekturmaßnahmen, bevor es zu Ausfällen oder weiteren und kostspieligeren Schäden kommt“, sagt Eduardo Botelho, Global Material Handling Service Product Manager bei ABB. „Durch die kontinuierliche Bewertung des Anlagenzustands können Betreiber notwendige Wartungsarbeiten nur dann planen, wenn bestimmte Indikatoren das Signal geben, dass sich die Anlage verschlechtert und die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls steigt. Die Lösung erkennt Ausrichtungsfehler oder Geschwindigkeitsprobleme konsequent online, lange vor einem Ausfall, und beugt Problemen wie herabfallendem Material, Energieverschwendung, übermäßigem Bandverschleiß, Riss oder Brand vor.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Bild: ©alexeevich/stock.adobe.com
Ersatzteilprozesse der Zukunft

Ersatzteilprozesse der Zukunft

Im After Sales stecken für viele Unternehmen große Herausforderungen, aber dort liegt auch ein großes Umsatzpotential. Somit stellt sich die Frage: Wie lässt sich das bestmöglich erschließen? So erfordert beispielsweise der Ersatzteilverkauf Wissen um die richtigen Instrumente, Prozesse und Logistik. Externe Experten bieten modulare und integrierbare Lösungen, die verschiedene Bereiche des Prozesses abdecken und mit denen Unternehmen ihren Gesamtprozess wirksam digitalisieren können.

Bild: Smartblick
Bild: Smartblick
Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Software für KI-gestützte Maschinendatenanalyse

Mit einer neuen Software für die KI-gestützte Maschinendatenanalyse kann die unkomplizierte Produktionsplanung und -optimierung auch für kleine und mittlere Fertigungsunternehmen Realität werden. Agile Prozesse sind für die Verantwortlichen auf dem Shopfloor mittlerweile entscheidend für die Produktivität. Die Corona-Pandemie und der Krieg in der Ukraine zeigen deutlich, wie schnell sich ein Produktionsunternehmen auf neue Rahmenbedingungen einstellen muss. Nahezu unerlässlich dafür sind Software-Tools, die dabei unterstützen, den Ist-Zustand der Maschinen auszuwerten, in Echtzeit Störungen in der Produktion aufzuspüren sowie Potentiale für Optimierungen zu erkennen. Um informierte strategische Entscheidungen zu treffen, müssen alle zur Verfügung stehenden Daten des Maschinenparks und der Prozesse ausgewertet werden.

Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bild: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Retrofit-Event rund um effiziente Gebäudetechnik

Das RLT-Event Retrofitvesper von EBM-papst geht in eine neue, vierte Runde. Passend zur Nummerierung 4.0 nehmen die Experten das Publikum mit in die Welt der fortschrittlichen Gebäudetechnik und -automation, die effizient für beste Raumluftqualität sorgt und sofort alle wichtigen Daten und Energiebilanzen darstellt. Das Event findet am 30. September 2022 auf der digitalen Eventplattform von EBM-papst statt.

Bild: Indu-Sol GmbH
Bild: Indu-Sol GmbH
Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Verschleiß dauerhaft überwachen, Schäden frühzeitig erkennen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich der Kabel und Stecker. Dauernde Wechselbiegebeanspruchungen, Erschütterungen sowie Oxidation und Korrosion lassen der Alterung und dem Verschleiß ungehinderten Lauf. Doch während der mechanische Verschleiß mit den Sinnesorganen analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, sind intelligente managed Switches vonnöten, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar wird.