Entwicklung von datengestützter Überwachung strategischer Anlagen
Viking Analytics schließt Rahmenvertrag mit ABB

Viking Analytics, ein schwedisches Startup im Bereich Advanced Analytics für Predictive Operations, hat eine Rahmenvereinbarung mit ABB unterzeichnet. Gegenstand der Vereinbarung ist die Entwicklung von datengestützter Überwachung strategischer Anlagen und markiert eine neue Etappe in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen nach der ABB Electrification Virtual Startup Challenge 2020.

Bei dem Wettbewerb, der im vergangenen Dezember stattfand, wurden Startups zu einer zehntägigen Challenge eingeladen, bei der sie digitale Technologien nutzen sollten, um sicherere, intelligentere und nachhaltigere Lösungen im Bereich der elektrischen Energie zu schaffen. Viking Analytics gewann in der Kategorie ‚Distribution Solutions‘, nachdem sie Datenanalyse und maschinelles Lernen eingesetzt hatten, um ABB bei der Erkennung von Veränderungen des Zustands elektrischer Geräte und der Umgebung von Schaltanlagen zu unterstützen. Vierzehn Unternehmen aus Europa, den USA, Kanada, Israel und Indien nahmen an der Challenge teil.

„Unsere Arbeit mit Startups steht in direktem Zusammenhang mit dem Engagement von ABB, zukünftige Trends zu gestalten und Innovationen in der Elektrifizierung zu liefern. Indem wir Viking Analytics unterstützen und in unserem Geschäftsnetzwerk willkommen heißen, können wir den Fortschritt in der zuverlässigen Energieverteilung für Industrie und Versorgungsunternehmen vorantreiben“, sagt Martin Olausson, VP Global Startup Business Development bei ABB.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Auf Fehlersuche 
im Führerstand

Auf Fehlersuche im Führerstand

Elektrische Lokomotiven sind mit Überspannungsableitern ausgestattet, die wie Blitzableiter funktionieren und die Instrumente vor Schäden durch plötzliche Überspannung schützen. Was aber, wenn diese Überspannungsableiter aus ungeklärten Gründen nicht zuverlässig funktionieren? Meinke Energy bietet Messdienstleistungen an, um Fehlern auf den Grund zu gehen und verlässt sich dabei auf die Datenerfassung mit den Datenloggern von Althen.

Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Bild: ©Gorodenkoff/stock.adobe.com
Maschinensicherheit und 
Arbeitsschutz gewährleisten

Maschinensicherheit und Arbeitsschutz gewährleisten

Technische Abteilungen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Bauleiter sind nicht nur in der Verantwortung, die reibungslose Funktionalität all ihrer Werkzeuge, Arbeitsmittel, Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen zu gewährleisten. Der Gesetzgeber sieht strenge Richtlinien vor, die regelmäßige Prüfungen, Wartungsauflagen und die Prüfintervalle definieren. Das Unternehmen muss so den Arbeitsschutz gewährleisten. Doch Wartungen sind oft mit hohem Personal- und Organisationsaufwand verbunden.

Bild: U.I. Lapp GmbH
Bild: U.I. Lapp GmbH
Sichere Smart Factory

Sichere Smart Factory

Ungeplante Maschinenstillstände können in der digitalen Fabrik extreme Kosten verursachen. Eine vorausschauende Wartung hilft hier vorzubeugen. Mit dem Etherline Guard von Lapp lässt sich in ethernetbasierten Netzwerken der Automatisierungstechnik die Lebensdauer von Datenleitungen überwachen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige