Maßgeschneiderte Service-Power

TSC Printronix Auto ID baut sein Leistungsportfolio auch in 2022 weiter aus. Bereits heute schon profitieren Kunden von einer Vielzahl an multiplen Service-Optionen, die den modernen Anforderungen gerecht werden, ohne das Budget zu sprengen. Denn ab sofort sind sowohl das „On-Site Service Program“ wie auch das „Extended Warranty Program“ für die Industriedrucker der Marke TSC sowie die Industrie Enterprise Drucker der Marke Printronix Auto ID verfügbar.

Bild: TSC Auto ID Technology EMEA GmbH

Service langfristig planen

Die Kennzeichnung ist integraler Bestandteil des Produktions- und Verpackungsprozesses bei kleinen wie großen Unternehmen. Schon kurze, ungeplante Störungen und Ausfälle verursachen Aufwand und Kosten in vor- wie nachgelagerten Abläufen. Eine regelmäßige Pflege und Wartung der eingesetzten Kennzeichnungstechnik jedoch trägt zu einer signifikanten Erhöhung der Einsatzverfügbarkeit, einer dauerhaft hohen Druckqualität wie auch einer langen Lebensdauer der Hardware bei – und lohnt sich daher auch in puncto Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

Die maßgeschneiderten Service- und Wartungsverträge für Industriedrucker von TSC und Industrie Enterprise Drucker von Printronix Auto ID definieren Fixkosten und Leistungen für einen festgelegten Zeitraum. So lässt sich der Servicebedarf auch für komplexe Arbeitsmittel langfristig planen und budgetieren. Störungen können zudem professionell behoben und defekte Geräte kurzfristig repariert oder schnell ausgetauscht werden. „Ziel ist es, unliebsame Überraschungen in den Unternehmen weitgehend zu vermeiden oder auf ein Minimum zu reduzieren – und so die Produktivität unserer Kunden bestmöglich sicherzustellen“, erklärt André van Swaaij, Manager Services und Customer Solutions der TSC Auto ID Technology EMEA GmbH.

Das „On-Site Service Program“

Dieses kostengünstige Service-Paket ist direkt beim Kauf eines neuen Druckers bereits in vielen europäischen Ländern verfügbar – darunter Deutschland, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweiz, Italien, Spanien, Polen, Tschechien, Ungarn sowie im südlichen Großbritannien.

Fällige Wartungs- und Reparaturarbeiten erledigen zertifizierte TSC Printronix Auto ID Service Techniker dabei unbürokratisch und hochprofessionell vor Ort. Die Arbeits- wie auch Reisekosten (bei einem Aktionsradius von bis zu 150km) sind in der Service-Pauschale bereits enthalten. Abgedeckt sind darüber hinaus auch wichtige Bauteile mit Ausnahme von Druckköpfen, Schneidwerk und Komponenten, die vom Anwender selbst beschädigt wurden.

Müssen Bauteile ausgetauscht werden, kommen ausschließlich Original-Ersatzteile von TSC Printronix Auto ID zur Verwendung. „Damit stellen wir die Kompatibilität der einzelnen Komponenten und insbesondere auch die Langlebigkeit unserer Drucklösungen sicher. Unsere Kunden wissen zudem genau, mit welchen Leistungen und auch Kosten sie kalkulieren können“, so André van Swaaij.

Das „Extended Warranty Program“

Die Top-Qualität seiner Drucksysteme untermauert TSC Printronix Auto ID ohnehin bereits mit einer 2-Jahres-Standard-Garantie. Für ein Maximum an Sicherheit und Komfort können sich Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Kauf des jeweiligen Druckers jedoch auch für optionale Garantieverlängerungen von drei, vier und fünf Jahren entscheiden. Die Wartungsoptionen gewährleisten, dass der jeweilige Barcodedrucker stets funktionsbereit und die Produktivität im Kennzeichnungsprozess gegeben ist – und dies ebenfalls bei voller Budget-Kontrolle.

Zur Auswahl stehen mit der „Priority Warranty Coverage“ sowie der „Comprehensive Warranty Coverage“ hierbei zwei unterschiedliche Service-Optionen. Die Priority Warranty Coverage beinhaltet die Reparatur bei Fehlfunktionen von elektrischen Teilen, den Austausch defekter Komponenten durch Original-Ersatzteile, Arbeitskosten, Reinigung, Durchführung notwendiger Anpassungen und technischer Updates plus Funktionstests. Die Comprehensive Warranty Coverage schließt zusätzlich den Austausch von Verschleißteilen wie Druckwalze und Druckkopf bei TSC und Printronix Auto ID Druckern mit ein.

TSC Auto ID Technology EMEA GmbH
http://www.tscprinters.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG
Bild: RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG
Analyse-Tool für smarte Prozesssicherheit

Analyse-Tool für smarte Prozesssicherheit

Einfaches Anlagenmonitoring: Mit dem RUD Cockpit von RUD Ketten Rieger & Dietz können Betreiber von Industrieanlagen ihre Förderer jederzeit im Blick behalten. Das Analyse-Tool erfasst Echtzeitdaten der Förderanlagen und soll damit die vorausschauende Wartung verbessern. In einem visuellen Dashboard können gefährliche Betriebsbedingungen, wie unzulässige Hitze oder auch ungewöhnliche Geschwindigkeiten, schnell erkannt werden, bevor es zu einem erhöhten Verschleiß der Komponenten oder zu einem Stillstand der Anlage kommt. Zudem ist das Tool auf verschiedenen mobilen Endgeräten verfügbar.

Bild: @-yet GmbH
Bild: @-yet GmbH
Die Cloud richtig absichern

Die Cloud richtig absichern

Während der Pandemie wurde in vielen Unternehmen der Betrieb kurzfristig auf Cloud-Anwendungen umgestellt und Störungsbehebung oder Installationen per Fernwartung durchgeführt. Aufgrund des unerwarteten Zeitdrucks wurden die hierfür notwendigen Entscheidungen vielfach überstürzt getroffen und Risiko-Bewertung vernachlässigt. Nun sollten die neu eingeführten Konzepte hinsichtlich der IT-Sicherheit genauer analysiert werden.

Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Bild: Eplan GmbH & Co. KG
Schaltschrank in 3D: Mehr Übersicht für Service und Instandhaltung

Schaltschrank in 3D: Mehr Übersicht für Service und Instandhaltung

Ein Viewer ist im Konstruktionsalltag nichts Besonderes. Wenn er aber AR-Funktionalität integriert und damit einen Schaltschrank in die virtuelle Welt ‚hineinplatziert‘, dann ist das schon außergewöhnlich. Mit der neuen Version von Eplan eView Free ist die AR-Funktion jetzt direkt über eine 3D-Visualisierung zugänglich. Zudem soll die neue 3D-Engine für mehr Übersicht in Service und Instandhaltung sorgen: Einzelne Bereiche eines Schaltschranks können dadurch ein- und ausblendendet werden – und der Schrank kann frei im Raum gedreht werden, was die Navigation im Projekt einfacher machen soll.

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Anlagen safe und secure warten

Anlagen safe und secure warten

Für die sichere Durchführung von Wartungsarbeiten hat Pilz die neue Wartungssicherung Key-in-pocket im Programm. Sie soll vor dem unerlaubten Wiederanlauf einer Maschine schützen. Die digitale Wartungssicherung basierend auf dem Zugangsberechtigungssystem PITreader gewährleistet Safety und Industrial Security: Nur autorisierte Personen gelangen während des Wartungsprozesses an die Maschine oder Anlage – Manipulation und Fehlbedienung ausgeschlossen.