Analytics/OEE
Bild: Magic Software Enterprises
Bild: Magic Software Enterprises
Gut vernetzt und integriert

Gut vernetzt und integriert

Robotersysteme und kollaborierende Roboter bringen mittelständischen Produktionsbetrieben messbare
Vorteile. Sie verbessern Fertigungsabläufe und erzeugen darüber hinaus wertvolle Daten, die zu weiteren
kontinuierlichen Qualitäts- und Effizienzverbesserungen beitragen. Die wachsende Zusammenarbeit von Mensch und Maschinen führt in der Praxis zu weiteren Schnittstellen. Der Vernetzungsgrad und Bedarf an Integrationen steigt. Denn um datengestützte Entscheidungen zu treffen und vernetzte Prozesse zu überwachen und steuern, sind konsolidierte Informationen aus allen Datenquellen notwendig.

mehr lesen
Bild: KEB Automation KG
Bild: KEB Automation KG
Mehr als Daten sammeln

Mehr als Daten sammeln

In der Industrie stehen Schlagworte wie Digitalisierung, Industrial Internet of Things (IIoT) und künstliche
Intelligenz (KI) seit langem für die Möglichkeit, Produktionsabläufe und Wartungsmodelle auf der Basis von Daten zu optimieren. Dadurch ergeben sich für Maschinen- und Komponentenhersteller gleichermaßen Chancen, ihren Kunden neue Angebote für digitale, datenbasierte Services zu machen.

mehr lesen
Bild: Knowtion GmbH
Bild: Knowtion GmbH
Data Driven Maintenance

Data Driven Maintenance

Die aktuelle Generation von Maschinen und Anlagen kann eine große Menge von Daten liefern, die meist in einer Cloudlösung gespeichert und im Bedarfsfall analysiert wird. Gleichzeitig werden Embedded Devices immer leistungsfähiger, wodurch bereits neuronale Netze in solchen Systemen eingelernt und ausgeführt werden können. Das hierin liegende technische Potenzial zur automatisierten Überwachung ist also vorhanden, bleibt aber noch oft ungenutzt.

mehr lesen
Bild: ©jeson/stock.adobe.com
Bild: ©jeson/stock.adobe.com
Factory Edge für die Automobilbranche

Factory Edge für die Automobilbranche

Das Edge-Computing-Zeitalter ist auch auf dem Automobilsektor angebrochen. Im Hinblick auf die Optimierung der Fertigungs- und Logistikprozesse und die Umsetzung innovativer Industrie-4.0- und IoT-Szenarien gewinnt das Thema Factory Edge zunehmend an Bedeutung. Wolfram Richter, Manager Solution Architects Deutschland bei Red Hat, zeigt mögliche Anwendungsszenarien auf.

mehr lesen
Bild: Pepperl+Fuchs SE
Bild: Pepperl+Fuchs SE
Von der Feldebene in die Cloud

Von der Feldebene in die Cloud

Bisher laufen die Automatisierungsdaten meist in zentralen Steuerungen zusammen, die nur sehr begrenzt Datenzugriff über IT-Systeme ermöglichen. Doch genau dieser Zugriff auf Sensor- und Aktordaten ist notwendig, um das Potential des industriellen IoTs zu erschließen. Dort ermöglichen Schnittstellen wie OPC UA oder MQTT ermöglichen einen Datenzugriff über computer- oder cloudbasierte Systeme. Die neuen IO-Link Master von Pepperl+Fuchs kombinieren beide Welten indem sie deterministische Echtzeitprotokolle und IIoT-Schnittstellen parallel unterstützen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©kinwun/stock.adobe.com
Bild: ©kinwun/stock.adobe.com
Wie eine Field-Service-Management-Lösung die Kennzahlen im technischen Service verbessert

Wie eine Field-Service-Management-Lösung die Kennzahlen im technischen Service verbessert

Durch die Digitalisierung der Einsatzplanung von Servicetechnikern und der Auftragsabwicklung steht Serviceunternehmen heute eine große Menge an Daten zur Verfügung, die sie zur Auswertung und Verbesserung ihrer Servicequalität nutzen können. Über Dashboards lassen sich verschiedene Kennzahlen oder Key Performance Indicators (KPIs) übersichtlich darstellen. Welche und wie viele Kennzahlen ein Unternehmen zur Bewertung seiner Servicequalität heranziehen sollte, hängt von der Branche sowie von den angebotenen Produkten und Services ab. Folgende KPIs haben sich im Bereich des technischen Service bewährt und lassen sich über eine Field-Service-Management-Lösung einfach auswerten und verbessern. 

Bild: Paul Vahle GmbH & Co. KG
Bild: Paul Vahle GmbH & Co. KG
Smarter Stromabnehmer

Smarter Stromabnehmer

Die Firma Paul Vahle stellt mit dem Smart Collector auf der SPS 2021 einen Stromabnehmer vor, der im laufenden Betrieb Analysedaten über den Zustand der Stromschienen und deren Komponenten sammelt. Auf Basis der ermittelten Werte ist es möglich, Verschleißerscheinungen oder sich abzeichnende Störungen frühzeitig zu erkennen und ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Drei Säulen für die Wartung

Drei Säulen für die Wartung

„Die primäre Aufgabe eines Frequenzumrichters ist es ja eigentlich, einen Motor anzutreiben. Dennoch muten moderne Geräte heute schon eher wie ein Smartphone an“, betont Christian Senger, Senior Product Manager bei Mitsubishi Electric. Welche Funktionalität moderne Geräte bieten und was damit für den Anwender möglich wird, zeigt z.B. die neue Umrichterreihe FR-E800 – mit ihrem Fokus auf Vernetzung, Predictive Maintenance und Safety.

Bild: Adobe Stock
Bild: Adobe Stock
Kommunikation für Leit- und Informationssysteme

Kommunikation für Leit- und Informationssysteme

Hintergrundgeräusche, raue Umgebungen und hohe Ansprüche an Ausfallsicherheit und Schutz vor
Cyberattacken: Moderne Leit- und Informationssysteme müssen vielfältigen Anforderungen gewachsen sein. Dem werden IP-basierte Kommunikationseinheiten gerecht, die hohe Sprachqualität und Robustheit mit einfacher Konfiguration und Fernwartung verbinden. Voice Inter Connect präsentiert für deren schnelle und einfache Entwicklung Viccom IP. Das Intercom-Modul nutzt die Vorteile SIP-basierter
Kommunikation und bietet eine passende Basis für individuelle Kommunikationsgeräte.

Master-Studiengang ‚Cybersecurity‘

Die Universität des Saarlandes startet ab dem Wintersemester 2021/22 mit ‚Cybersecurity‘ einen englischsprachigen Masterstudiengang, der auf Sicherheit in der Informationstechnik spezialisiert ist.

Koch-Pac-Systeme setzt auf MobileX

MobileX hat Koch-Pac-Systeme als neuen Kunden für MobileX-CrossMIP, die Service-App für Techniker, und MobileX-Dispatch, die Software zur Einsatzplanung, gewonnen.

Zusammenarbeit: Open Robotics und Canonical

Canonical und Open Robotics haben eine Partnerschaft für die erweiterte Sicherheitswartung (ESM) für das Robot Operating System (ROS) und den Enterprise-Support als Teil von Ubuntu Advantage, dem Servicepaket von Canonical für Ubuntu, geschlossen.