- Anzeige -
- Anzeige -
Allgemein

Aktuell

Bild: Di-Soric GmbH & Co. KG
Bild: Di-Soric GmbH & Co. KG
Mobiler IO-Link-Tester

Mobiler IO-Link-Tester

Mit dem handlichen IOL-Portable von Di-Soric können Anwender ihre IO-Link-Geräte demonstrieren, testen
und konfigurieren. Das erweist sich dort von Vorteil, wo Maschinenhersteller ihre Sensorik bereits vor der
eigentlichen Anlageninbetriebnahme startklar machen oder Servicemitarbeiter direkt an der Maschine eine
Parameteränderung vornehmen wollen

Weitere Beiträge

Steffen Winkler zur neuen Rexroth-Plattform:

Steffen Winkler zur neuen Rexroth-Plattform:"Vollkommende Abkehr von proprietären Strukturen"Beim neuen Automatisierungssystem ctrlX Automation will Bosch Rexroth klassische Grenzen zwischen Steuerungstopologien, Antriebstechnik und IT aufheben: Steuerungsseitig...

mehr lesen
Keine ausreichende Datengrundlage für Smart Maintenance

Keine ausreichende Datengrundlage für Smart Maintenance

Die Wartung und Überprüfung von Produktionselementen ist in Zeiten der Smart Factory eine große Herausforderung. Mit Smart Maintenance kann diese Herausforderung gemeistert werden. Eine Studie von Acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML zeigt, wie weit deutsche Unternehmen bei der Umsetzung einer ‘intelligenten Instandhaltung‘ sind – und sie gibt Hinweise, wie sich Smart Maintenance zielgerichtet durchführen lässt.

mehr lesen

Augmented Reality in der Industrie

Augmented Reality in der IndustrieOhne Programmierung zur AR-AnwendungUm Anwendungen auf Basis von Augmented Reality (AR) zu erstellen, sind bislang spezielle Programmierkenntnisse erforderlich. Die Speicherung von Maschinendaten und deren Verknüpfung mit...

mehr lesen
Cyberkriminelle gehen immer gezielter vor

Cyberkriminelle gehen immer gezielter vor

Cyberkriminelle gehen immer gezielter vor Das geht aus dem neuen State of Cybersecurity-Report der IT-Consulting-Konzerns Wipro hervor. Die Datengrundlagen der Studie bilden unter anderem drei Monate Forschung sowie Umfragen in mehr als 200 weltweit tätigen...

mehr lesen
Condition-Monitoring-Sensor

Condition-Monitoring-Sensor

Condition-Monitoring-Sensor Balluff zeigt auf der Messe SPS den multifunktionalen Condition-Monitoring-Sensor BCM. Dieser bietet Anlagen- und Maschinenbetreibern eine preiswerte, kompakte und leicht nachzurüstende Lösung für die kontinuierliche Zustandsüberwachung und...

mehr lesen
Bild: SEF Smart Electronic Factory e.V./Technische Hochschule Mittelhessen
Bild: SEF Smart Electronic Factory e.V./Technische Hochschule Mittelhessen
Umsetzung von Condition Monitoring in deutschen Unternehmen

Umsetzung von Condition Monitoring in deutschen Unternehmen

Umsetzung von Condition Monitoring in deutschen Unternehmen Im Aufgabenbereich der Technik/des Facility Managements hat die Studie den Stand der Umsetzung von Condition Monitoring erfragt. Unter Condition Monitoring wird die digital unterstützte Überwachung des...

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Retrofit im laufenden Betrieb

Intralogistik-Systemintegrator Klinkhammer modernisiert und erweitert für die Firma Messingschlager das größte Lager für Fahrradteile in Europa. Dabei vereint die Software KlinkWare die manuellen und automatischen Prozesse und sorgt für kurze Versandzeiten, sowie eine schnelle, flexible Abwicklung der Bestellaufträge.

mehr lesen

Digital oder gar nicht

Digitale Werkzeuge für das Field Service Management helfen, den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden. Virtueller und interaktiver Support mit etwa Augmented-Reality-Technik könnte bald in vielen Firmen für noch bessere Ergebnisse sorgen. Zumal Service-Organisationen im Krisenjahr 2020 dazu gezwungen waren, etwaige Berührungsängste mit Technologie abzulegen.

mehr lesen

Leadec tritt Forschungs-Community ICNAP bei

Leadec ist neues Mitglied des International Center for Networked, Adaptive Production (ICNAP) unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen. Das ICNAP erarbeitet Lösungsansätze, wie der Wandel zur Industrie 4.0 gelingt. Gemeinsam mit Industriepartnern entwickelt es Produktionssysteme und Wertschöpfungsketten und validiert diese anhand konkreter Fertigungsaufgaben.

mehr lesen

Mit High-Tech zur Einfachheit

Der Hype um Industrie 4.0 hat in den letzten Jahren zu einer sehr dynamischen Entwicklung im Bereich industrieller Zustandsüberwachungssysteme geführt. Eine IoT-Lösung, die den Zustand kompletter Produktions- und Prozessanlagen überwacht, hat Schaeffler vorgelegt. Die Industrie kommt mit dieser smarten kabellosen Lösung wirtschaftlich attraktiver Predictive Maintenance einen bedeutenden Schritt näher. Die Zahl ungeplanter Stillstände wird deutlich reduziert. Im Rahmen des TeDo Herbsts der Innovationen stellt die [me] vor, wie damit Mechatronik auf den Punkt gebracht wird.

mehr lesen